Angela Duve vom Museumsshop des Schillerhauses präsentiert den neuen Museumsführer. Foto: Christian Hofmann

Der neue Museumsführer ist ab sofort im Museumsshop erhältlich. Foto: Christian Hofmann

Neuer Museumsführer zum Schillergeburtstag

Großes Geburtstagsfest „Feuer, Wort und Wein“ am 11.11. im Schillerhaus

Wenn jemand Geburtstag hat, so ist es Tradition dem Geburtstagskind etwas zu schenken. Aber wenn jemand seinen 263. Geburtstag feiert, ist er nur selten in der Lage das Präsent persönlich entgegenzunehmen. Dennoch hat das Schillerhaus Rudolstadt dem Trauerspieldichter, Geschichtsprofessor und Philosophen Friedrich Schiller mit einer neuen Auflage des Museumsführers ein Geschenk gemacht. Das Buch erscheint pünktlich zu Schillers Geburtstag am 10. November.

„Der alte Museumsführer war schon seit langer Zeit vergriffen, daher ist es umso schöner die erweiterte Neuauflage in den Händen zu halten“, freut sich der Leiter des Schillerhauses Christian Hofmann. Der Museumsführer erscheint im neuen Gewand und wurde vollständig überarbeitet. Es werden darin nicht nur die Museumsobjekte beschrieben, auch die Hausbewohnerinnen und -bewohner werden kurz vorgestellt und kommen mit prägnanten Briefauszügen selbst zu Wort. So wird das Büchlein auch zu einer „Führung durch eine literaturhistorische Liebesgeschichte“, wie es im Untertitel heißt, eine kleine Anspielung auf die Beziehung zwischen Schiller und den beiden Schwestern Caroline und Charlotte von Lengefeld, die im sogenannten Rudolstädter Sommer 1788 ihren Anfang nahm. Zudem liegt dem Buch ein großes Familienblatt bei. Darauf erkennt man die familiären Beziehungen des Dichters mit der Rudolstädter Familie von Lengefeld. Das Stammblatt zeigt auf einen Blick all die Nachfahren, die aus der Ehe zwischen Schiller und Charlotte von Lengefeld hervorgingen. Der Museumsführer ist ab sofort im Shop des Schillerhauses erhältlich.

Am Freitag wird dann Schillers 263. Geburtstag ganz offiziell im Garten des Schillerhauses begangen, wie jedes Jahr mit „Feuer, Wort und Wein“ und diesmal steht alles unter dem Motto „Der gestirnte Himmel“. Schauspielerinnen und Schauspieler des Rudolstädter Theaters tragen himmlische Texte vor und am Feuer kann sich mit Glühwein gewärmt werden. Los geht es um 19:30 Uhr. Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse.

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit