Zum vierten Advent im Schillerhaus war diesmal Theaterschauspieler Johannes Geißer (mit Gitarre) bei Museumsleiter Christian Hofmann zu Gast. Foto: Julia Keilhau

Beim Erraten der Weihnachtslieder Foto: Julia Keilhau

Johannes Geißer erklärt das Phänomen des Weihnachtsmannes

Zum vierten Advent im Schillerhaus war diesmal Theaterschauspieler Johannes Geißer zu Gast.

Mit Gitarre, Musik und ganz viel guter Laune im Gepäck begeisterte Theaterschauspieler Johannes Geißer das Publikum. Locker plauderte er mit Christian Hofmann, dem Leiter des Hauses, über die festlichen Traditionen seiner Familie. Ganz wissenschaftlich wurde es als er einen Text vortrug, warum es dem Weihnachtsmann rein physikalisch eigentlich gar nicht gelingen könne, alle Kinder in einer Nacht mit Geschenken zu versorgen, aber nach einer anderen Theorie irgendwie doch.

Und ganz unabhängig von der physikalischen Weihnachtsdebatte verriet er stolz, dass ihm die Zubereitung einer Weihnachtsgans inzwischen fast von selbst gelinge.

Zwischendurch gab es wieder kleine weihnachtliche Rätseleien, die für den Musiker natürlich kein Problem waren, denn es galt Weihnachtslieder zu erraten, die mit Emoticons und Smileys dargestellt wurden.

Schillerhaus Rudolstadt