Bushaltestelle „Grundschule Schwarza“ vor ihrem Umbau. Foto: Stadt Rudolstadt

Grundschule Schwarza bekommt barrierefreie Bushaltestelle

20.000 Euro werden investiert

Seit dieser Woche läuft der barrierefreie Umbau der Bushaltestelle „Grundschule Schwarza“. Es ist ein weiteres Projekt zum barrierefreien Ausbau der Bushaltestellen, zu dem die Stadt laut Personenbeförderungsgesetz verpflichtet ist. Bereits Anfang November begann ein solcher Umbau an der Bushaltestelle „Anger“. Auch in Schwarza wir ein erhöhter Bussteig, ein sogenannter „Kasseler Sonderbord“, eingebaut. Die Oberflächen werden erneuert und mit einem Blindenleitsystem versehen. Die Kosten für die Maßnahme belaufen sich auf 20.000 Euro, wovon 18.000 Euro aus Fördermitteln stammen. Eine Ersatzhaltestelle ist eingerichtet. Der Gehweg im Bereich der Baustelle ist für den Fußgängerverkehr voll gesperrt. Der fußläufige Schülerverkehr aus Richtung „Schremsche“ kann das Gelände der Grundschule über das Osttor betreten. Ein voraussichtliches Bauende ist für den 2. Dezember geplant.
 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit