Käthe-Kollwitz-Straße vor der Sanierung - Foto: Michael Wirkner

Käthe-Kollwitz-Straße vor der Sanierung - Foto: Michael Wirkner

Asphalt für die Käthe-Kollwitz-Straße

Ausbau mit Deckschicht, Bordanlage und neuer Straßenbeleuchtung

Ab dem 01.11.2022 bis voraussichtlich zum 18.11.2022 werden durch eine Tiefbaufirma notwendige Instandsetzungsarbeiten am unteren Teil der „Käthe-Kollwitz-Straße“ ausgeführt. Hierbei wird die vorhandene ungebundene Oberflächenbefestigung ausgebaut und eine Asphalttragdeckschicht eingebaut. Die Herstellung einer einseitigen Bordanlage einschließlich zweier Straßenabläufe sorgt zukünftig für eine geordnete Oberflächenentwässerung. Des Weiteren wird die Straßenbeleuchtungsanlage erneuert und ein Leerrohr für Breitband mitverlegt. Die Energieversorgung Rudolstadt wird im Zuge der Baumaßnahme ihr Hauptversorgungskabel für Niederspannung sowie die zugehörigen Hausanschlüsse erneuern. Die Kosten betragen zirka 54.000 Euro.

Für die vorgenannten Arbeiten muss der Abschnitt „Käthe-Kollwitz-Straße“ vom Kreuzungsbereich „Am Bahndamm“ bis zur Unterführung der „Herbert-Stauch-Straße“ voll gesperrt werden. Die vorhandenen Parkmöglichkeiten im genannten Abschnitt werden aufgrund der Vollsperrung nicht zur Verfügung stehen.

Um einen zügigen Bauablauf zu gewährleisten, werden Anwohner gebeten ihre Fahrzeuge für diese Zeit außerhalb des Baufeldes zu parken. Eine fußläufige Zuwegung zu den Grundstücken wird seitens des Baubetriebes gewährleistet. Die Stadt bittet für die entstehenden Einschränkungen um Verständnis.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit