Tausende Besucher strömten zur Eröffnung des Jubiläums-Volksfestes 300 Jahre Rudolstädter Vogelschießen. Foto: Michael Wirkner

Ministerpräsident Bodo Ramelow (mitte) mit Bürgermeister Jörg Reichl (links) und Volksfestchef Frank Grünert bei der Eröffnung. Foto: Michael Wirkner

Die Geschwister Weisheit präsentieren ihr Programm "Anno Dazumal". Foto: Michael Wirkner

Bodo Ramelow gratuliert "Grande Dame" auf dem Rudolstädter Festplatz Maria Blume von der gleichnamigen Schausteller-Familie zur Geschäftseinweihung der neuen Wildwasserbahn "Jim & Jasper". Foto: Michael Wirkner

Geschwister Weisheit bei ihrer spektakulären Hochseil-Motorrad-Show. Foto: Michael Wirkner

Moderatorin Dominique Lattich vom Videoblog "Drehmomente" interviewt Bodo Ramelow. Foto: Michael Wirkner

Ministerpräsident Bodo Ramelow sticht das Festbier an. Foto: Michael Wirkner

Bürgermeisterduell: Bürgermeister Jörg Reichl (links) und Oberbürgermeister Thomas Ebersberger aus der Partnerstadt Bayreuth am Schießstand. Foto: Michael Wirkner

Besucher haben viel Spaß auf den unterschiedlichen Fahr- und Belustigungsgeschäften. Foto: Michael Wirkner

Hoch hinaus geht es beim Überkopfkarussell "Infinity" und tief hinab in die Hölle in der Geisterbahn "Fahrt zur Hölle". Foto: Michael Wirkner

Erstmals in Rudolstadt: das 7-D-Kino. Foto: Stadt Rudolstadt

Premiere auf dem Vogelschießen. Die Wasserbahn "Jim & Jasper" der Schaustellerfamilie Laurence Blume. Foto: Michael Wirkner

Premiere auf dem Vogelschießen. Die Wasserbahn "Jim & Jasper" der Schaustellerfamilie Laurence Blume. Foto: Michael Wirkner

Die Bleichwiese steht wieder Kopf

Jubiläumsvolksfest 300 Jahre Rudolstädter Vogelschießen ist eröffnet

Der Startschuss ist erfolgt! Das Jubiläum 300 Jahre Rudolstädter Vogelschießen hat vergangenen Freitag begonnen. Bürgermeister Jörg Reichl eröffnete gemeinsam mit Thüringens Ministerpräsidenten Bodo Ramelow und dem Vorsitzenden des Deutschen Schaustellerbundes und Präsidenten der Europäischen Schausteller-Union Albert Ritter das Fest. „Das Rudolstädter Vogelschießen gehört zu den traditionsbewusstesten und kulturvollsten Volksfesten Europas. Hier stehen Zeitgeist und Kultur im Zentrum des Gestaltungskonzeptes“, so Albert Ritter bei seiner Eröffnungsrede.
Der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow ist ein bekennender Fan des „zweifellos größten Volksfestes in Thüringen“. In seiner Eröffnungsansprache beglückwünschte er Volksfestchef Frank Grünert, der zum 30. Mal das Volksfest als Gestalter und Manager prägt. „Was ich am Rudolstädter Vogelschießen so schätze ist das, was Herr Grünert immer im Zentrum seiner Arbeit begriffen und auch durchgehalten hat: Dass immer der kulturelle Teil erhalten bleibt. Dass man sagt: Es ist ein Teil unserer Kultur. Und tatsächlich ist aus Volksfesten ganz viel an Volkskultur entstanden“, betonte Ramelow.
Neben dem atemberaubenden Programm der Geschwister Weisheit konnten sich die Ehrengäste auch von vielen Schausteller-Angeboten überzeugen. Weltpremiere zum Vogelschießen feiert der Schausteller Laurence Blume, der seine Wildwasserbahn „Jim & Jasper“ erstmals auf einem Volksfest präsentiert. Ramelow und Reichl gratulierten und wünschten allzeit gute Geschäfte. Beim anschließenden Rummel-Rundgang konnten weitere Schausteller-Angebote getestet werden. Doch auch sonst zeigte sich, dass die Menschen Lust auf ihr Volksfest hatten und strömten zu Tausenden auf die Bleichwiese und ließen sich nicht einmal vom Starkregen am Samstag von einem Besuch abhalten. Daher fällt das erste Resümee von Volksfestchef Frank Grünert besonders positiv aus: „Das Eröffnungswochenende ist wunderbar verlaufen. Bei unserem Jubiläum ist es uns besonders wichtig, an die Ursprünge des Festes mit Gauklern, Musikanten, Komödianten und Schützen zu erinnern. Deshalb lassen wir den Artisten der international erfolgreichen Hochseiltruppe Geschwister Weisheit unserem Fest besonderen Glanz verleihen. Wir setzen mit der Wahrsagerin Odessa, einem Kasperletheater, den Schaubuden, ‚The Ladys Show‘ und ‚Tingel Tangel‘, einer Käfigschaukel sowie dem venezianischen Pferdekarussell nostalgische Akzente. Dazu gesellen sich die zeitgemäßen Belustigungen ‚7D-Kino‘, Labyrinth ‚Down Town‘ und die Spaß-Fabrik ‚Freddy´s Company‘“, erklärt Frank Grünert.
Noch bis zum 28. August präsentieren die Schausteller ihr buntes Angebot auf der Bleichwiese. Die spektakuläre Hochseilshow der Geschwister Weisheit ist bis einschließlich Mittwoch jeweils 18 Uhr zu erleben. Im hinteren Festbereich, gegenüber des italienischen Dorfs, findet täglich 15 Uhr eine Kasperleshow statt. Alle weiteren Programmhöhepunkte können auf der Internetseite zum Fest vogelschiessen.rudolstadt.de nachgelesen werden.

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit