Der Bauhof stellte den 15 Meter hohen Mast, an dessen Spitze erneut eine Fichte und ein von Bauhofmitarbeiterinnen geflochtener und mit Bändern verzierter Kranz befestigt wurde, auf dem Marktplatz auf. Fotos: Michael Wirkner

Maibaum kündigt Wonnemonat an

Bauhof stellt den traditionsreichen Baum auf Marktplatz auf

Der Rudolstädter Maibaum steht. Der Bauhof stellte den 15 Meter hohen Mast, an dessen Spitze erneut eine Fichte und ein von Bauhofmitarbeiterinnen geflochtener und mit Bändern verzierter Kranz befestigt wurde, auf dem Marktplatz auf.

In den vergangenen zwei Jahren symbolisierte der Maibaum Hoffnung auf eine Zeit, in der soziales Miteinander wieder möglich ist. Erstmals seit Beginn der Pandemie läutet er nicht nur das Aufsteigen der Sonne und den Beginn der warmen Monate ein, sondern auch wieder einen Mai voller Veranstaltungen. Höhepunkte sind der Schiller-Staffel-Lauf und der Töpfermarkt am 7. Mai sowie das 28. Rudolstädter Altstadtfest vom 20. bis 22. Mai 2022.

Michael Wirkner
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit