Besonders bei jungen Besuchern beliebt war der "Break Dance". Foto: Tom Demuth

Veranstaltungsreferent Frank Grünert und Bürgermeister Jörg Reichl nach Abschluss des "Vergnügen am Saalestrand".

In Vorbereitung: 300 Jahre Rudolstädter Vogelschießen.

Harmonisches Zusammenspiel: Strandbar und "Vergnügen am Saalestrand". Foto: Tom Demuth

Glückliche Menschen beim „Vergnügen am Saalestrand“

Bemerkenswerte Resonanz auf das Freizeitangebot von Schaustellern

Das 17-tägige „Vergnügen am Saalestrand“ ist Geschichte. Die kleine Alternative zum Rudolstädter Vogelschießen hat den Nerv der bestens gelaunten Besucher getroffen. „Sowohl bei den Schaustellern als auch bei der Stadt als Veranstalter wurden alle Erwartungen übertroffen. Die Menschen waren glücklich – nach dem langen Lockdown – dieses attraktive Freizeitangebot genießen zu können“, resümiert der Rudolstädter Veranstaltungsreferent Frank Grünert.

Das Pandemie-konforme Konzept setzte auf eine kleine Auswahl von bewährten Karussells, Belustigungen und Köstlichkeiten sowie auf sehr viel Platz zum Abstand halten. In diesem offenen Ambiente ohne Besucherbeschränkung mussten keine Masken getragen werden.

„Wir haben uns gefreut, nach 18 Monaten Zwangspause wieder unserer Arbeit nachgehen zu dürfen und sind überwältigt, wie gut diese Veranstaltung von der Bevölkerung angenommen wurde. Es war eine wirklich tolle und harmonische Atmosphäre“, schwärmt Diana Krems-Distel von der Brezel-Bäckerei. „Ich danke allen herzlich, die das rundum gelungene Freizeitvergnügen auf der Bleichwiese mitgestaltet und dadurch vielen Menschen Freude bereitet haben“, so Bürgermeister Jörg Reichl.

Nach dem kleinen Vergnügen ist vor dem großen Fest: „Vom 19. bis 28. August 2022 feiern wir das Jubiläum 300 Jahre Rudolstädter Vogelschießen. Dann werden wir das größte Thüringer Volksfest wieder in gewohnter Form veranstalten und den Gästen besondere Überraschungen präsentieren“, informiert Frank Grünert. Aufkleber zum 300. Jubiläum sind bereits in dem Bürgerservice und der Tourist-Information Rudolstadt erhältlich.

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit