Veranstaltungen im Landkreis müssen abgesagt werden.

Veranstaltungen im Landkreis müssen abgesagt werden.

Veranstaltungen im Landkreis müssen abgesagt werden

» Bitte beachten Sie die aktuellsten Meldungen, da aufgrund der dynamischen Entwicklung ständig Überarbeitungen und Anpassungen der Allgemeinverfügungen erlassen werden.

Aufgrund aktueller Informationen zur Sachlage bei der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus, tritt am Sonntag, den 15.03.2020 eine aktualisierte Allgemeinverfügung des Landratsamtes Saalfeld-Rudolstadt in Kraft.

Hiernach sind alle öffentlichen Veranstaltungen, Vergnügungen sowie sonstigen Ansammlungen, gleich welcher Größe, Zielgruppe bzw. örtlichen Gegebenheiten untersagt. Das Verbot bezieht sich sowohl auf die Durchführung einer Veranstaltung als auch auf die Teilnahme an einer solchen.

Durch eine Sofortmaßnahme des Rudolstädter Bürgermeisters Jörg Reichl bleiben zudem alle städtischen Einrichtungen wie Stadtbibliothek, Schillerhaus, Jugendhäuser sowie das Freizeit- und Erlebnisbad SAALEMAXX ab morgen, den 14.03.2020, bis vorerst 10.04.2020 geschlossen. Zudem sind von der Schließung auch alle städtischen Sportstätten betroffen. Regelungen zum Schulsport erfolgen in den nächsten Tagen.

Neben genannten städtischen Einrichtungen bleiben ebenfalls das Rudolstädter und Saalfelder Kino und das Schloss Heidecksburg geschlossen. Abgesagt werden auch sämtliche Stadt- und Sonderführungen.

Ab Montag, 16.03.2020, wird zudem der Besucherverkehr in der Stadtverwaltung Rudolstadt eingeschränkt. Bürgerinnen und Bürger sollten ihre Anliegen möglichst telefonisch oder per E-Mail mit den Fachabteilungen oder mit dem Bürgerservice unter Tel. 03672 486320 klären. Der Bürgerservice ist unter strengeren Regelungen und Zugangskontrollen jedoch erreichbar.

Um eine mögliche Ausbreitung des Virus zu verhindern, ist es von entscheidender Bedeutung, größere Menschenansammlungen zu untersagen. „Die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt hat oberste Priorität“, so Bürgermeister Jörg Reichl zur Begründung der Maßnahmen.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit