Feierliche Eröffnung

Feierliche Eröffnung der Ferienhäuser. Foto: Alexander Stemplewitz

Im Gespräch

Ministerpräsident Bodo Ramelow, Bürgermeister Jörg Reichl und Geschäftsführerin Susan Zetzmann (v.r) im Gespräch. Foto: Alexander Stemplewitz

Das Kinderbett im Thüringer Wald

Kinderbett in der Thüringer-Wald-Hütte. Foto: Michael Wirkner

Handtücher der Erlebnishäuser

Ausstattung bis ins kleinste Detail: Handtücher der Erlebnishäuser. Foto: Michael Wirkner

Florale Dekoration

Ausstattung bis ins kleinste Detail: Florale Dekoration. Foto: Michael Wirkner

Schiller und die geliebten Schwestern

Auch Friedrich Schiller (Maximilian Merkel) war mit seinen geliebten Schwestern Caroline (Claudia Grimm, links) und Charlotte von Lengefeld (Melanie Dietz) vor Ort und genoss den Aufenthalt in der Schiller-Suite. Foto: Michael Wirkner

Bad in der Schiller-Suite

Bad in der Schiller-Suite. Foto: Michael Wirkner

Kinderbett in der Thüringer-Meer-Hütte

Schlafen in einem Schiff können Kinder in der Thüringer-Meer-Hütte. Foto: Michael Wirkner

Schlafzimmer

Wohlfühlambiente in den Schlafzimmern. Foto: Michael Wirkner

Eröffnungsrede von Ministerpräsident Bodo Ramelow

Eröffnungsrede von Ministerpräsident Bodo Ramelow. Foto: Alexander Stemplewitz

Außenansicht Ferienhaus

Viel Licht gelangt durch die großzügigen Fenster in die Ferienhäuser. Foto: Alexander Stemplewitz

Feriendorf bei Nacht

Das Feriendorf erstrahlte auch im Dunkeln in einem angenehmen Licht. Foto: Alexander Stemplewitz

Schiller-Suite und Meer laden zum Übernachten am Saalemaxx ein

Am vergangenen Dienstag sind am Erlebnisbad Saalemaxx Erlebnishäuser eingeweiht worden. Zur feierlichen Eröffnung erschien auch der Ministerpräsident des Freistaates Thüringen, Bodo Ramelow. Gemeinsam mit Bürgermeister Jörg Reichl und Geschäftsführerin Susan Zetzmann vom Saalemaxx durchschnitt er symbolisch das Eröffnungsband der Ferienhaus-Anlage. „Dass das Team des Saalemaxx die Entwicklung des Bades weiter im Blick hat, beweist der heutige Tag. Die Eröffnung der Themen-Ferienhäuser schlägt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum einen wird eine Lücke der Übernachtungsmöglichkeiten in Rudolstadt weiter geschlossen und zum anderen bindet das Bad Gäste für einen längeren Zeitraum an sein Haus.“, so Reichl.

Die Ferienhäuser sind thematisch gestaltet und weisen auf touristische Höhepunkte der Region hin. So kann man in einem Bergmannsstollen, einem Bauernhaus, am Thüringer Meer oder der Schiller-Suite übernachten. Dabei legten die Macher großen Wert auf die Qualität der Ausstattung, die auch Ramelow lobte: „Es ist der Tourismus, den wir von Thüringen aus gerne den Menschen in München oder Frankfurt nahe bringen, ein Paradebeispiel, wie es gehen kann“.

Entstanden ist auf einer Fläche von 7.300 m² eine Wohlfühlwelt mit insgesamt sieben Themenhäusern mit 25 bis 64 m² Wohnfläche. Die Investitionssumme beträgt 1,5 Mio. EUR. 121.000 EUR davon als Förderung von der Thüringer Aufbaubank.

Schon jetzt liegen zahlreiche Buchungen vor und zeigen einen hohen Bedarf an solchen Übernachtungsmöglichkeiten. Jörg Reichl wünscht dem Saalemaxx-Team „dass das Erlebnisdorf um die Ferienhäuser zum Erfolg wird, das Erlebnisbad seine Strahlkraft über die Grenzen der Region und des Landes erhöht und sich der Mut diesen Weg gegangen zu sein auszahlt – mit vielen zufriedenen Gästen.“

Michael Wirkner
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit