Illegal entsorgter Grünabfall im Heine-Park. Foto: Stadt Rudolstadt

Grünabfall illegal im Heine-Park entsorgt

Grünabfallannahmeplatz befindet sich in Untercatharinau

Der Heine-Park wurde in den letzten Tagen für illegale Müllablagerungen genutzt. Wie städtische Mitarbeiter feststellten, entsorgten Unbekannte mehrfach Grünabfälle in nicht unerheblicher Menge. Es wurden Haufen mit dickeren und dünneren Ästen getrennt abgelegt sowie Feinschnitt in Säcken verpackt. Der Fundort mitten im Park und die große Menge an Müll lassen auf eine motorisierte Anlieferung, beispielsweise durch einen Pkw, schließen. Es wurde durch die Stadt Anzeige bei der Polizei erstattet.

Die Stadtverwaltung möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass der Heine-Park sowie alle weiteren Grünflächen keine Müllentsorgungsplätze sind. In Untercatharinau befindet sich ein Grünabfallannahmeplatz, wo zu den Öffnungszeiten kostenfrei Laub, Ast- und Baumschnitt (maximaler Durchmesser 20 cm), Grasschnitt, Weihnachtsbäume und andere pflanzliche Abfälle aus dem Garten entsorgt werden können.

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit