Die Saalgasse wird von der Marktstraße bis zur Anton-Sommer-Straße grundhaft ausgebaut. Foto: Michael Wirkner

Im Kreuzungsbereich Saalgasse/Strumpfgasse und der Straße Hinter der Mauer wird der zukünftige Platz am Saaltor mit Stadtgrün und entsprechendes Stadtmobiliar angelegt, der den Bereich aufwerten soll. Foto: Michael Wirkner

Geplant sind die Neuverlegung eines Mischwasserkanals, die Neuverlegung und Umverlegung von Medien im Straßenbereich und Erneuerung der Straßenbeleuchtung. Foto: Michael Wirkner

Umfassende Sanierung der Saalgasse beginnt

Neuer Platz am Saaltor soll Bereich aufwerten

Die Stadt Rudolstadt plant als Gemeinschaftsmaßnahme mit dem Zweckverband Saalfeld-Rudolstadt (ZWA) und der Energienetze Rudolstadt GmbH (EnR) die Saalgasse von der Marktstraße bis zur Anton-Sommer-Straße grundhaft auszubauen. Die Baumaßnahme startet am 21. Juni und wird voraussichtlich bis Ende November andauern. Geplant sind die Neuverlegung eines Mischwasserkanals, die Neuverlegung und Umverlegung von Medien im Straßenbereich und Erneuerung der Straßenbeleuchtung. Anschließend wird der Oberbau vollständig erneuert und die Fahrbahn mit Nebenanlagen größtenteils mit Naturstein aus Granit hergestellt, ähnlich der Freiligrathstraße und der Straße Hinter der Mauer. Der ausführende Auftragnehmer ist die Strabag. Im Kreuzungsbereich Saalgasse/Strumpfgasse und der Straße Hinter der Mauer wird der zukünftige Platz am Saaltor mit Stadtgrün und entsprechendes Stadtmobiliar angelegt, der den Bereich aufwerten soll. Die Baumaßnahme geschieht hauptsächlich unter einer Vollsperrung für den Fahrverkehr, wobei die Zugänglichkeit der anliegenden Häuser und Grundstücke fußläufig während der Baumaßnahme gewährleistet wird.
Mit Nachdruck möchte die Stadt Rudolstadt auf die Verkehrsumleitungen und auf die erheblichen Beeinträchtigungen hinweisen. Die Mauerstraße und die Angerstraße werden ab dem 21. Juni bis zur Fertigstellung über die Anton-Sommer-Straße erreichbar sein. Eine Sonderregelung für das Befahren der Mauerstraße und der Angerstraße gilt vom 25. Juni, ab 7.00 Uhr bis 26. Juni, 9.00 Uhr, die dann ausschließlich über die Freiligrathstraße erreichbar sind.

Für die Zeit der Bauarbeiten und die damit einhergehenden Einschränkungen bittet die Stadt um Verständnis.


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit