Falk Lehmann, Ortsbeauftragter des THW Rudolstadt (links), Bürgermeister Jörg Reichl und Manuel Almanzor, Landesbeauftragter des THW. Foto: Michael Wirkner

Falk Lehmann, Ortsbeauftragter des THW Rudolstadt (links),Jan Rackwitz, Leiter Regionalstelle Erfurt, Bürgermeister Jörg Reichl, Martin Wolter vom THW-Landesverband Sachsen, Thüringen, Manuel Almanzor, Landesbeauftragter des THW und Stadtratsvorsitzender Herbert Wirkner. Foto: Michael Wirkner

Besondere Würdigung des Technischen Hilfswerkes an Jörg Reichl

Mit dem Ehrenzeichen in Bronze des Technischen Hilfswerkes (THW) ist Bürgermeister Jörg Reichl gestern zu Beginn der Stadtratssitzung ausgezeichnet worden. Verliehen wurde ihm die Medaille vom Landesbeauftragten des THW, Manuel Almanzor. In seiner Laudatio machte er deutlich, wie dankbar das THW der Stadt Rudolstadt und seiner Einwohner ist, die Ausrichtung des Bundesjugendlagers so stark unterstützt und auch ein Stück ausgehalten zu haben. „Ohne ihren Bürgermeister Jörg Reichl und seinen unermüdlichen Einsatz diese Großveranstaltung nach Rudolstadt zu holen und seine tatkräftige Unterstützung mit seinem Ortsverband Rudolstadt während des Jugendlagers, wäre das alles nicht möglich gewesen.“, so Almanzor. Er hob aber auch Reichls Einsatz im THW außerhalb der Stadt, unter anderen als stellvertretender Vorsitzender im Vorstand der THW Landeshelfervereinigung Sachen, Thüringen e.V., hervor.

Jörg Reichl, der im Vorfeld nichts von seiner Auszeichnung wusste, zeigte sich überrascht und geehrt. „Meine Damen und Herren, damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet. Der Einsatz für das THW ist für mich selbstverständlich. Ich kann den Dank nur meinem Ortsverband und allen Teilnehmern des Bundesjugendlagers weitergeben. Das alles funktioniert nur im Team und was hier letzten Sommer auf die Beine gestellt wurde, war echte Teamarbeit.“, so Reichl.

Das Ehrenzeichen des Technischen Hilfswerks ist ein staatlich anerkanntes Ehrenzeichen, das in den Stufen Bronze, Silber und Gold verliehen wird. Das Ehrenzeichen darf nur in begrenzter Anzahl an THW-Angehörige und Außenstehende verliehen werden und stellt eine besonders hervorzuhebende Würdigung im Einsatz für das THW dar.

Michael Wirkner
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit