Eindruck vom Theaterfest im vergangenen Jahr. Foto: Anke Neugebauer

Buntes Theaterfest zur Spielzeiteröffnung

Programm mit Aktionen auf mehreren Bühnen, schrägen Kostümen und mehr

Vorhang auf für die neue Spielzeit, heißt es jetzt am Theater Rudolstadt. Mit einem Eröffnungsfest für Groß und Klein soll der Auftakt am Sonntag, dem 11. September, ab 15 Uhr gebührend gefeiert werden. Unter dem Motto „Himmel und Hölle“ treffen im Park auf dem Platz der OdF allerlei Unschuldsengel, Himmelsgeschöpfe, Teufel, Hexen und vielleicht sogar der Herrgott höchstpersönlich zu bunter Unterhaltung aufeinander. Programme auf mehreren Bühnen, höllisch-heiße Songs, Platzkonzerte der Thüringer Symphoniker, das Entscheidungs-Spiel „Um Himmels willen“, fantasievolle Kostüme und natürlich Speis und Trank mit Kuchen oder Bratwurst laden zum Verweilen ein und öffnen den Blick auf die Vorhaben der neuen Spielzeit. Auch die kleinen „Engelchen“ und „Teufelchen“ werden nicht zu kurz kommen: Im „Gruselzelt“ oder auf der „Chill-out-Wiese“, beim Verkleidungsbasteln oder den Riesenseifenblasen ist Mitmach-Spaß garantiert. Und als krönender Abschluss des Kinderprogramms wird das beste Outfit bei einer kleinen Modenshow prämiert. Wer Lust hat, kann zum Fest bereits verkleidet erscheinen.

Zum Ausklang des Tages präsentiert Theaterintendant Steffen Mensching im Stadthaus seinen neuen Roman „Hausers Ausflug“. Bereits vielfach ausgezeichnet, erhielt Mensching für sein Lebenswerk zuletzt den Berliner Literaturpreis 2022. Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr im Theater im Stadthaus. Der Eintritt ist ebenfalls frei, um Reservierung wird gebeten unter Tel. (03672) 450 10 00.

 

Friederike Lüdde
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thüringer Landestheater Rudolstadt
Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt GmbH