Bürgermeister Jörg Reichl gratuliert der 100-jährigen Helene Schlutow aus Rudolstadt-Schwarza zum Geburtstag. Foto: Stadt Rudolstadt

Jubilarin feiert in Rudolstadt-Schwarza 100. Geburtstag

Feier im Kreis der Familie, zahlreicher Nachbarn und Freunden
 

Am heutigen Dienstag war für Helene Schlutow aus Schwarza ein ganz besonderer Tag. Sie feierte im Kreise ihrer Familie und etlicher Nachbarn und Freunden ihren 100. Geburtstag. Geboren wurde Helene Schlutow in Eichenberg in Pommern. Nach dem Krieg führte sie ihr Weg auf die Insel Rügen, in das Ostseebad Binz, wo sie hauptsächlich in der Gastronomie und als Vermieterin von Ferienzimmern beruflich tätig war. 

Bürgermeister Jörg Reichl überbrachte der Jubilarin die herzlichsten Glückwünsche und freute sich, Frau Schlutow gesund anzutreffen und sich mit ihr gut unterhalten zu können.

Seit dem Jahr 2015 wohnt sie in Rudolstadt-Schwarza. Ihr Enkel hatte nach Rudolstadt eingeheiratet und mit seiner Frau ein kleines Häuschen erworben. So war es für Frau Schlutow keine Frage des langen Überlegens auch ihren Lebensmittelpunkt hier in die Residenzstadt zu verlegen, als sie danach gefragt wurde, ob sie mit in das Haus zum Enkel und seiner Frau ziehen wolle. Ihr Enkel und dessen Ehefrau kümmern sich liebevoll um die Oma. 

Helene Schlutow besucht an den Wochentagen täglich die Tagespflege der AWO in Rudolstadt, wo sie sich nach eigenen Aussagen gut umsorgt, aktuell informiert und unterhalten fühlt.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit