Bürgermeister Jörg Reichl empfing die Sternsinger in diesem Jahr vor dem Rathaus. Foto: Tom Demuth

Gesund werden – gesund bleiben

Sternsinger besuchen Bürgermeister im Rahmen der Aktion Dreikönigssingen

Rund um den Dreikönigstag am 6. Januar sind in ganz Deutschland die Sternsinger unterwegs. Sie erinnern mit ihren Kronen und den königlichen Gewändern an die Heiligen Drei Könige, die zum Jesuskind in der Krippe kamen. Kinder kommen als Könige und bringen den Segen C + M + B in alle Häuser und Wohnungen: Christus Manionem Benedicat – Christus segne dieses Haus.

In diesem Jahr konnten die Sternsinger erneut pandemiebedingt nur vor dem Rathaus empfangen werden. Zudem setzten sich die Sternsinger aus einer Familie zusammen. Gemeinsam mit Andrea Groh, der Jugendreferentin der Katholischen Kirche Saalfeld-Rudolstadt, überbrachten sie dem Rathaus Gottes Segen. Die aktuelle 64. Aktion steht unter dem Motto „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“. Die Sternsinger machen damit auf die Gesundheitsversorgung von Kindern in Afrika aufmerksam.

Bürgermeister Jörg Reichl spendete privat dem Kindermissionswerk „Die Sternsinger e. V.“ einen persönlichen Beitrag. Wenn auch Sie das Kindermissionswerk unterstützen möchten, informieren Sie sich im Internet unter www.sternsinger.de oder nutzen direkt die Möglichkeit einer Spende über folgende Kontoverbindung:

Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘
IBAN: DE95 3706 0193 0000 0010 31
Pax-Bank eG

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit