Kontakt

Staatliche Grundschule Schwarza
Friedrich-Fröbel-Str. 72
07407 Rudolstadt

Tel. 03672 486-500
Fax 03672 486-509
E-Mail:
gs.schwarza@rudolstadt.de
Internet:
gs-schwarza.rudolstadt.de

Unser Schulkonzept - inhaltliche und pädagogische Schulentwicklung/Profilierung

Wir sind eine staatliche Grundschule, in der Kinder in den Schuljahren 1-4 unterrichtet werden. Nach Unterrichtsschluss können alle Schüler, auf Wunsch der Eltern, eine Nachmittagsbetreuung im Hort bis 17.00 Uhr wahrnehmen.
An unserer Schule lernen die Kinder im Klassenverband in den Klassenstufen 1, 2, 3 und 4. Für uns ist es wichtig, das soziale Miteinander in einem ansprechenden Schulumfeld zu fördern.
Den Schwerpunkt der Schulentwicklung bildet die fundierte Wissensvermittlung auf der Grundlage der Professionalisierung des Unterrichts unter Einbeziehung freier Arbeitsformen, die zum selbständigen Lernen anregen. Dabei wird Augenmerk auf die Verbindung mit sportlichen und musischen Aktivitäten gelegt.
Die Schuleingangsphase wird in Klassen organisiert und weiterentwickelt. Der Leselehrgang ist auf analytisch-synthetische Leselernmethoden aufgebaut.
Im Unterricht kommen Methoden zum Einsatz, die auf das selbständige Lernen vorbereiten und dies ermöglichen sowie kindorientierten Unterricht in den Mittelpunkt stellen. An der systematischen Entwicklung freier Arbeitsformen wird ab Beginn der Klasse 1 gearbeitet.

Entwicklungsvorhaben “Eigenverantwortliche Schule”

Vom 02. - 04.09.2008 besuchte ein Expertenteam, welches aus einer Schulleiterin, einem Schulleiter und einer Mitarbeitern des ThillM bestand, unsere Schule. Dieses verschaffte sich in den drei Tagen ein Überblick über unsere gesamte Schulsituation. Es fanden Unterrichtsbesuche, Besuche im Schulhort, Interviews mit Lehrern, Erziehern, Schülern und Eltern, Schulhausbegehungen und -beobachtungen sowie eine Analyse schulischer Dokumente statt. Am 27. Oktober wurde die Auswertung durch dieses Expertenteam vor dem gesamten Lehrerkollegium vorgenommen. Die Beobachter bescheinigten der Schulleitung, dem Lehrer- und Erzieherteam eine sehr gute pädagogisch und qualitativ hochwertige Arbeit auf hohem Niveau. Für die weitere Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung gaben die Experten verschiedene Empfehlungen und Hinweise, die gleichzeitig Motivation und Herausforderung für die nächsten anstehenden Aufgaben aller Kollegen sein werden.

Der "Rabenpreis"

Dieser Schulpreis ist eine Auszeichnung des Schulfördervereins und wird einmal jährlich im Rahmen der Eröffnung des Grundschulspektakels verliehen. Fünf Schülerinnen bzw. Schüler werden mit einem Porzellanraben und einer Rabenreise ausgezeichnet. Der jährlichen Preisverleihung geht die Auswahl durch den Vereinsvorstand aus den eingereichten namenlosen Vorschlägen voraus. Folgende Kriterien werden bei der Auswahl der Schüler hinzugezogen:

  • Das Verhalten des Schülers entspricht dem Leitbild der Schule
  • Der Schüler hat in besonderer Weise den Namen und das Ansehen der Schule in der Öffentlichkeit präsentiert
  • Ergebnis oder Verhalten heben sich deutlich von dem der Allgemeinheit ab
  • Der Schüler hat selbstständig und durch eigenes Bemühen das Ergebnis erreicht
  • Der Schüler hat uneigennützig gehandelt
  • Das Verhalten des Schülers wirkte sich positiv auf andere aus

Sportförderunterricht

Sportförderunterricht ist ein zusätzliches Bewegungsangebot für Kinder mit Bewegungs-, Koordinations-, Verhaltens- und Gewichtsproblemen. Mittlerweile wird dieses Angebot auch von vielen anderen Kindern genutzt und sie möchten diese zusätzliche, freudvolle und ungezwungene Bewegungsalternative nicht mehr missen.

Sportförderunterricht an unserer Schule heißt:

  • ein zusätzliches Bewegungsangebot
  • zensurenfreies Sporttreiben
  • kleine Sportgruppen
  • spielerische Atmosphäre
  • kein Leistungsdruck
  • Spaß, Erleben, Spielen u.v.m.

Alle Fragen rund um den Sportförderunterricht beantwortet Ihnen gern Herr Huster, der die Sportgruppen betreut.