Öffentlichkeitsbeteiligung und aktuelle Informationen zu Planungen

Auf dieser Seite können Sie sich über aktuelle formelle Öffentlichkeitsbeteiligungen informieren. Die Ankündigung von Öffentlichkeitsbeteiligungen erfolgt mindestens sieben Tage vor Auslegung des Planverfahrens im Amtsblatt.

Bei der Öffentlichkeitsbeteiligung nach dem Baugesetzbuch besteht die Möglichkeit der Einflussnahme auf das Planungsverfahren. Dabei wird bei der Bauleitplanung grundsätzlich zwischen der "frühzeitigen Bürgerbeteiligung" und der "öffentlichen Auslegung" unterschieden. Die Öffentlichkeitsbeteiligungen umfassen neben den laufenden Verfahren der vorbereitenden und verbindlichen Bauleitplanung auch Auslegungen zu Planungen anderer Behörden.

Während der Auslegung hat jedermann Gelegenheit, Anregungen zum ausgelegten Planverfahren mündlich, schriftlich oder zur Niederschrift vorzubringen.

Ansprechpartner

Fachdienst Stadtplanung und Stadtentwicklung
Telefon. 03672 486-620
Fax. 03672 486-625
E-Mail. planung@rudolstadt.de

Öffentliche Auslegungen und Bekanntmachungen

  • Bebauungsplan Nr. 2/92 Gewerbe- und Mischgebiet „An der Schule“ im Ortsteil Teichel der Stadt Ru-dolstadt – 1. Änderung im Teilbereich Hinter der Kirche 4 und 6 im Verfahren nach § 13a BauGB - Öffentliche Auslegung des Entwurfes

    Der Stadtrat hat am 21. Oktober 2021 in öffentlicher Sitzung die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 2/92 Gewerbe- und Mischgebiet „An der Schule“ im Ortsteil Teichel der Stadt Rudolstadt im Verfahren nach § 13a Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen (Beschluss Nr. 147/2021). Zudem wurde der Entwurf des Bebauungsplanes (einschließlich der Begründung) in der Fassung vom 31. August 2021 gebilligt und die Durchführung der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung bestätigt. Mit der Planänderung wird die Neuordnung des Gewerbegebietes südlich der Straße Hinter der Kirche vorbereitet, da die im Bebauungsplan ausgewiesene Gemeinbedarfsfläche „Feuerwehr“ nicht weiterverfolgt wird und als Gewerbefläche ausgewiesen werden soll.

    Der Teilbereich der 1. Änderung wird begrenzt:

    • im Norden durch die Grundstücke Hinter der Kirche 3, 5 und 7,
    • im Osten durch das landwirtschaftlich genutzte Grundstück 653, Flur 7, Gemarkung Teichel,
    • im Süden durch Wegeparzelle 679, Flur 7, Gemarkung Teichel und
    • im Westen durch die Grundstücke 656/2, 656/4, 656/5 und 680/1, Flur 7 sowie das Grundstück 509/2, Flur 4, Gemarkung Teichel.

     

    Der Bebauungsplanentwurf sowie dessen Begründung (Entwurf) werden gemäß § 3 Abs. 2 Satz 1 BauGB für die Dauer eines Monats

    vom 19. November 2021 bis einschließlich 21. Dezember 2021

    in der Stadtverwaltung Rudolstadt, Markt 7, 07407 Rudolstadt, Bürgerservice im Erdgeschoss des Rathauses während folgender Öffnungszeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt:

    Montag, Mittwoch und Freitag 08:00 bis 14:00 Uhr
    Dienstag und Donnerstag 08:00 bis 18:00 Uhr
    Sonnabend 09:00 bis 12:00 Uhr.

    Während dieser Auslegungsfrist können von jedermann Bedenken und Anregungen zum Entwurf schriftlich oder während der Dienststunden mündlich zur Niederschrift vorgebracht werden. Es wird gemäß § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

    Gemäß § 13a BauGB i.V.m. § 13 Abs. 3 Satz 1 BauGB wird darauf hingewiesen, dass von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB, von dem Umweltbericht nach § 2a BauGB und von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, abgesehen wird. Nach § 4a Abs. 4 BauGB werden die auszulegenden Unterlagen gleichzeitig zusätzlich auf der Internetseite der Stadt Rudolstadt unter „www.rudolstadt.de/stadt/aktuelles/oeffentlichkeitsbeteiligung“ eingestellt und darüber zugänglich gemacht.

     

    Der beiliegende Übersichtsplan (ohne Maßstab) stellt die ungefähre Lage des Geltungsbereiches der 1. Änderung dar und dient nur zur allgemeinen Information.

     

    Reichl
    Bürgermeister