Mit dem Rad in und um Rudolstadt

Zu den beliebtesten deutschen Radwanderwegen zählt der entlang der Saale. Von der Quelle am großen Waldstein in Bayern bis zur Flussmündung in Barby (Sachsen-Anhalt) erstreckt er sich über eine Gesamtlänge von 427 Kilometern. Der Saale-Radwanderweg ist einer der anspruchsvollsten Fluss-Radwege Deutschlands. In seinem Oberlauf ist er durch viele Anstiege gekennzeichnet. Ab Saalfeld in nördliche Richtung wird er auch für Familien mit Kindern empfohlen. Für Teilstrecken oder zur An- und Abreise empfiehlt sich eine Kombination mit der Bahn. Die Bahnlinie Saalfeld - Naumburg mit vielen Haltepunkten führt ebenfalls entlang der Saale. Die gut ausgebaute Strecke und fahrradfreundliche Hotels und Gaststätten entlang des Weges ermöglichen einen unbeschwerten Aktivurlaub.

Durch das Stadtgebiet Rudolstadt führen drei überörtliche Radwanderwege.

Mobil unterwegs mit dem FahrradBus

Radliebhaber und ihre Drahtesel gelangen im Bedienungsgebiet der KomBus-Unternehmen schnell und komfortabel zu den Ausgangspunkten der schönsten Radtouren der Umgebung. Es werden verschiedene Möglichkeiten zur Fahrradbeförderung angeboten.   

Regionalbusse mit Fahrradgepäckträger
Nahezu alle im Regionalverkehr verkehrenden Busse sind samstags und sonntags vom 1. Mai bis 31. Oktober mit Fahrradgepäckträgern zur Beförderung von fünf Fahrrädern ausgestattet. Der Fahrpreis entspricht dem normalen Tarif, die Fahrradmitnahme kostet (bis zu einer Fahrtdauer von 100 Minuten) 1 Euro.

Saale-Radwanderweg

Der 427 km lange Saale-Radwanderweg begleitet die Saale von der Quelle in Zell bis zur Mündung bei Barby. Er führt durch die Bundesländer Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt.

Mühlenradweg Saale-Ilm

Der Mühlenradwanderweg Saale-Ilm erhielt seinen Namen nicht nur aufgrund seiner wichtigen Spangenfunktion zwischen dem Saale- und dem Ilmradwanderweg. An seinem Verlauf existierten zahlreiche Mühlen, die von der rasch fließenden Remdaer Rinne profitierten.

Schwarzatal-Radwanderweg

Der Schwarzatal-Radweg verläuft von Rudolstadt-Schwarza über Bad Blankenburg, Schwarzburg, Sitzendorf, Unterweißbach, Obstfelderschmiede, Lichtenhain, Oberweißbach, Cursdorf bis nach Neuhaus am Rennweg.