Von links: Alexander Stemplewitz, Steve Reuter, Lars Korn, Lucie Schröter, Steffen Lutz, Anja Volkmar, Nils Hennersdorf, Melanie Beyer, Michael Paschold und Paul Merting traten für das Team der Stadtverwaltung Rudolstadt an. Foto: Michael Wirkner

Startschuss! In Gelb: Der Sieger Charles Franzke. Foto: Michael Wirkner

Foto: Michael Wirkner

Foto: Michael Wirkner

Foto: Michael Wirkner

Firmen laufen für den guten Zweck

Rudolstädter Firmenlauf ging in 7. Auflage

Pünktlich mit dem Startschuss zum 7. Rudolstädter Firmenlauf im Heinrich-Heine-Park kam die Sonne heraus und zeigte sich auch in diesem Jahr wieder von ihrer schönen Seite. Mit ihr stieg auch die Vorfreude der knapp 700 Teilnehmenden auf den Lauf der 5 Kilometer langen Strecke über die Große Wiese und durch den Heine-Park. Insgesamt nahmen 64 Firmen und Einrichtungen teil. Die größten Teams bildeten hier die Siemens Healthcare GmbH, die AWO Rudolstadt gGmbH und die Thüringen Kliniken.

Auch die Verwaltung der Stadt Rudolstadt war erneut vertreten. Mit Steve Reuter auf Platz 7 konnte wieder eine gute Platzierung eingeholt werden. In der Teambewertung der besten 3 kam die Stadt mit Steve Reuter, Lars Korn und Nils Hennersdorf auf Platz 3. Ebenfalls erfolgreich absolviert haben die Strecke Melanie Beyer, Steffen Lutz, Paul Merting, Michael Paschold, Lucie Schröter, Alexander Stemplewitz und Anja Volkmar.

Den Lauf erneut gewonnen hat Charles Franzke für das Autohaus Rinnetal mit einer Zeit von 15:21 Minuten.

Auch in diesem Jahr werden die Einnahmen genutzt, um gemeinnützige Projekte in der Region um Rudolstadt zu unterstützen. Der Rudolstädter Firmenlauf wird organisiert vom Leichtathletik Club Rudolstadt e.V. (LAC) gemeinsam mit der Energieversorgung Rudolstadt GmbH (EVR) und der Volksbank eG Gera.Jena.Rudolstadt.

 

Michael Wirkner
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit