Herrliche Zeiten am Bismarckturm. Copyright Antje Dietzel.

Fotos und Geschichten vom Bismarckturm gesucht

Freundeskreis Bismarckturm sucht nach Erinnerungen

Wer kennt sie nicht, die Spaziergänge der Familie oder die Wanderung mit Freunden zum Berg bei Zeigerheim? Die attraktive Bauweise als „kleine Ritterburg“ machte den Bismarckturm dort oben seit seiner Einweihung 1899 zu einem beliebten Ausflugsziel der Rudolstädter. Dabei wurden sicher etliche Fotos geschossen, die Einheimische mit dem Turm abbilden. Genau diese Bilder und gern auch die damit verbundenen Erzählungen und Erinnerungen sucht ab sofort der Freundeskreis Bismarckturm. Er engagiert sich für eine Sanierung des Turms und arbeitet derzeit an einer Dokumentation über seine Geschichte von den Anfängen bis heute. Wie schön wäre es, wenn persönliche Erinnerungen der Rudolstädter und der Gäste unserer Stadt dies bereicherten. Blättern Sie im Fotoalbum und senden Sie eine E-Mail mit Bildern, Erlebnissen und Ihren Kontaktdaten an: mein-bismarckturm@gmx.de oder postalisch an: Kulturbund e.V., Keilhauer Str. 27, 07407 Rudolstadt. Redaktionsschluss ist der 31. Juli 2022.

Freundeskreis Bismarckturm