Foto: Dimitri Gebel

Nachbarschaftshilfe vor Ort – Hilfsangebot in Keilhau und Eichfeld

Überall entwickeln sich wegen der Corona-Krise Hilfsangebote. Auch in den Rudolstädter Ortsteilen Keilhau und Eichfeld haben sich derzeit sieben Personen zusammengefunden, die unter dem Motto „Wir helfen anderen“ ein solches Hilfsangebot mit Leben füllen wollen. „Ganz besonders freue ich mich über die jungen Leute, die sehr spontan ihre Bereitschaft erklärt haben.“, freut sich Ortsteilbürgermeister Thomas Kirste.

Das Angebot richtet sich vor allem an Senioren und Menschen der Risikogruppen und beinhaltet Hilfen beim Einkauf aber auch bei anderen Besorgungen. „Wir wollen, dass alle gesund und unbeschadet diese Krise überstehen.“, so Kirste.

Unter der Telefonnummer 03672 3560193 können sich interessierte Bürger aus den Ortsteilen Eichfeld und Keilhau melden und ihre Einkaufslisten abgeben. Thomas Kirste bittet darum, das Angebot zu nutzen, um das Risiko der Ansteckung für einen selbst und die Angehörigen zu minimieren. Er hofft, dass diesem positiven Beispiel auch weitere Ortsteile folgen werden.

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Medien