Der für die Baumaßnahme abgesperrte Bereich vor dem Ratskeller. Foto: Michael Wirkner

Der für die Baumaßnahme abgesperrte Bereich vor dem Ratskeller. Foto: Michael Wirkner

Ratskeller wird trockengelegt

Letzte Woche haben die Baumaßnahmen im Bereich des ehemaligen „Ratskeller“ im Rathaus begonnen. Im Wesentlichen handelt es sich um Maßnahmen zur Beseitigung der Ursachen des Eindringens von Feuchtigkeit und Trockenlegung der Kellerwände zur Marktseite.

Im Außenbereich sind dies Maßnahmen zur Ableitung des Niederschlagswassers. So werden zum Beispiel Teile der Dachentwässerung neugefasst und das Gefälle der Pflasterflächen korrigiert. Hergestellt wird zudem eine ausreichend dimensionierte Entwässerungsanlage im äußeren Eingangsbereich des „Ratskellers“.

Im Innenbereich werden die Sanierung und Trockenlegung der Kellerwände mittels Injektionsverfahren ausgeführt.
Die Maßnahmen werden voraussichtlich bis Ende April 2020 abgeschlossen.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit