Fürstlicher Hofball und barocke Festkultur - das Barockfest auf Schloss Heidecksburg

Die farbenprächtigen Barockfeste auf dem Residenzschloss Heidecksburg gelten seit Jahren als exklusiver Geheimtipp und ziehen die Fangemeinde des Rokoko magisch an. In diesem Jahr findet das einzigartige Fest anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Fürst-Günther-Stiftung“ vom 13. bis 15. September an verschiedenen geschichtsträchtigen Veranstaltungsorten der ehemaligen Fürstenresidenz statt. Die aus allen Teilen Deutschlands und darüber hinaus erwarteten Gäste erleben erneut ein glanzvolles kulturelles Ereignis.

Am Freitag beginnt um 20 Uhr im farbenprächtig illuminierten Festsaal des Schlosses das Klassik-Konzert "Die verflixte Klassik" mit Felix Reuter - dem beliebten Starpianisten und Entertainer am Flügel - der mit einem exzellent humorvollen Ausflug in die Musikgeschichte gezielt die Lachmuskeln anregt und für einen einzigartig unterhaltsamen Hörgenuss sorgt. Nach dem Konzert spielt zum musikalischen Ausklang auf vielfachem Wunsch die beliebte SAALEBRASS-Jazzband in der Porzellangalerie des Schlosses.

Am Samstag stimmt um 14 Uhr das 100-jährige Mandolinenorchester Rudolstadt im Löwensaal am Rathaus musikalisch auf das Barockerlebnis ein, das anschließend im Residenzschloss gefeiert wird.
Ab 16 Uhr geleitet der Hofmarschall Rudolf von Schwatzburg, dargestellt von Maximilian Merkel vom theater-spiel-laden, die internationalen Gäste durch eine farbenprächtige Festlichkeit des höfischen Lebens im authentischen Ambiente damaliger Zeit mit fürstlichem Empfang, festlichen Barockball, historischen Schauspielereien und allerlei barocken Genüssen.
Flanieren durch die in Deutschland einmalige Ausstellung "Rococo en miniature" und Lustwandeln durch die beeindruckenden Fest- und Wohnräume runden das einzigartige barocke Erlebnis auf Schloss Heidecksburg ab.

Ein exklusiver Empfang am Sonntag ab 11:30 Uhr in der "Aeltesten Volkstedter Porzellanmanufaktur" mit einer beeindruckenden Ausstellung barocker Figurenwelt beschließt das Barockfest in Rudolstadt.

Restliche Eintrittskarten sind nur im Vorverkauf in der Tourist-Information Rudolstadt,Tel. (03672) 48 64 40, und an der Museumskasse des Schlosses Heidecksburg, Tel. (03672) 42 90 22, erhältlich.

Infos: www.barockfest-heidecksburg.de

Der Hofmarschall Rudolf von Schwatzburg, dargestellt von Maximilian Merkel vom theater-spiel-laden, geleitet die internationalen Gäste durch ein rauschendes Fest. Foto: Andreas Dornheim

Der Hofmarschall Rudolf von Schwatzburg, dargestellt von Maximilian Merkel vom theater-spiel-laden, geleitet die internationalen Gäste durch ein rauschendes Fest. Foto: Andreas Dornheim