Bürgermeister Reichl begrüßte die neue Leiterin der Grundschule "Anton Sommer"

Traditionell werden in der Staatlichen Grundschule "Anton-Sommer" die Erstklässler im Rahmen der „Regenbogenzeit“ mit einem Programm der 3. Klassen empfangen, wobei eine freudige Aufregung auf der einen wie der anderen Seite am Montag spürbar war.

Nach den langen Sommerferien das Programm für die Neuankömmlinge zu gestalten, war für die Schülerinnen und Schüler eine Herausforderung, die sie aber hervorragend meisterten. Und noch etwas war in diesem Jahr neu: Frau Jana Zunft ist die neue Schulleiterin der Grundschule "Anton Sommer". Sie übernahm dieses Amt von ihrer Vorgängerin Frau Angelika Swirszczuk, die sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedete. Bürgermeister Jörg Reichl begrüßte Frau Zunft im Rahmen der Veranstaltung recht herzlich und wünschte ihr für die anstehenden Aufgaben alles Gute.

Im Rahmen einer Ausschreibung des Freistaates Thüringen im Jahr 2018 war Frau Zunft die einzige Kandidatin für den Posten der Schulleiterin. "Wir sind froh, dass sich für diese Aufgabe eine engagierte Person gefunden hat und die Arbeit an der Schule nahtlos weitergeführt werden kann", so Reichl. Die Stadt Rudolstadt als Schulträger hatte der Besetzung im Vorfeld zugestimmt. Frau Zunft unterrichtet bereits seit 2005 an der Grundschule "Anton Sommer" u.a. die Fächer Deutsch, Mathematik, Musik und Ethik. In den vergangenen Jahren hat sie eine vierjährige Qualifizierungsmaßnahme des Freistaats Thüringen genutzt, um die Voraussetzung für die Übernahme der Schulleitung zu erfüllen. Jana Zunft freut sich nun auf die Zusammenarbeit mit den Kindern, den Kolleginnen und Kollegen sowie mit der Stadt Rudolstadt. Als Schwerpunkte ihrer Arbeit benannte sie die künftige Weiterentwicklung des schulischen Konzeptes und die Sanierung der schulischen Anlagen. Bürgermeister Reichl sicherte ihr seine Unterstützung für diese Vorhaben zu.

Schulleiterin Jana Zunft mit dem Bürgermeister Jörg Reichl am Eingang der Sommerschule. Foto: Mirko Schreiber

Schulleiterin Jana Zunft mit dem Bürgermeister Jörg Reichl am Eingang der Sommerschule. Foto: Mirko Schreiber