"Theaterwelten" beeindrucken mit außergewöhnlichen Inszenierungen

Am Freitag wurde das internationale Festival „Theaterwelten“ im Stadthaus Rudolstadt mit der finnischen Inszenierung der gesellschaftskritischen Komödie „Invasion!“ vor einem beeindruckten Publikum mit viel Applaus und Bravo-Rufen eröffnet. Begrüßt wurden die Gäste von Simon Isser, Präsident des Bundes Deutscher Amateurtheater und von Mirko Schreiber, 1. Beigeordneter der Stadt Rudolstadt. Zu den Ehrengästen des Festivals gehören Rob von Gnechten, Präsident das Weltamateurtheaterverbandes AITA/IATA, und Theaterexperten aus 14 Ländern.

Neben den Festivalaufführungen werden noch bis Sonntag  in Workshops aus fünf Erdteilen Einblicke in andere Kulturen und Spieltechniken gegeben, die auf den Bühnen und Probebühnen des Theaters Rudolstadt stattfinden. „Ob und wie Gemeinschaft in unserer Zeit global und lokal bedroht, geschützt, instrumentalisiert wird und welche Rolle dabei Theater spielt, ist Thema von offenen Gesprächsrunden im Festivalcafé“, informiert Festivalleiter Frank Grünert.  Durch die „Theaterwelten“ werden die Besucher und Teilnehmenden von Christian Schröter vom theater-spiel-laden Rudolstadt mit clownesker Pantomime begleitet, der weltweit interkulturell bei Festivals, auf Bühnen und auf der Straße in Aktion als Mime und Theaterlehrer unterwegs ist.

Heute Abend öffnet sich um 19:30 Uhr der Theatervorhang im Stadthaus für das Tanz- und Figurentheater „Leb wohl meine Geliebte – Der Weg eines Märtyrers“. Ab 21:30  steht das emotionale kubanische Musiktheater „Die Getränke sind für Perl“ im Schminkkasten auf dem Programm. Am Sonntag werden zum Abschluss ab 11:30 Uhr im Schminkkasten Einblicke in die Workshoparbeiten gegeben.

Quelle: TheaterWelten

Heute Abend gastiert das Teatro sobre el camino aus Kuba mit dem musikalischen Theaterstück „Die Getränke sind für Perl“ um 21:30 Uhr im Schminkkasten. Foto: teatro sobre el camino

Heute Abend gastiert das Teatro sobre el camino aus Kuba mit dem musikalischen Theaterstück „Die Getränke sind für Perl“ um 21:30 Uhr im Schminkkasten. Foto: teatro sobre el camino

Landrat Marko Wolfram (rechts) und Mirko Schreiber, 1. Beigeordneter der Stadt Rudolstadt, inmitten der „Theaterwelten“. Foto: Mathias Baier

Landrat Marko Wolfram (rechts) und Mirko Schreiber, 1. Beigeordneter der Stadt Rudolstadt, inmitten der „Theaterwelten“. Foto: Mathias Baier