Beginn des Ausbaus der Freiligrathstraße und Straße Hinter der Mauer

Der Ausbau der Straßen in der Rudolstädter Altstadt schreitet weiter voran. Ab Dienstag, den 11.06.2019, wird die Freiligrathstraße für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Weiter wird die Straße Hinter der Mauer nur noch als Sackgasse befahrbar sein. Beide Straßen werden, nach einer vorausgehenden archäologischen Untersuchung, grundhaft ausgebaut. Im Zuge der Baumaßnahme wird im weiteren Verlauf auch die Straße Hinter der Mauer für den Verkehr voll gesperrt. Eine fußläufige Erreichbarkeit der Grundstücke ist über den gesamten Bauzeitraum gewährleistet. Für Rettungsfahrzeuge werden beide Straßen während der Baumaßnahme eingeschränkt erreichbar sein. Es ist geplant, die Bauarbeiten in der Freiligrathstraße bis Ende November 2019 und in der Straße Hinter der Mauer bis Mitte Juni 2020 abzuschließen.

Die Kosten für die Gemeinschaftsbaumaßnahme der Stadt Rudolstadt, der Energieversorgung Rudolstadt GmbH, des Zweckverbandes Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung für Städte und Gemeinden des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt (ZWA) und der ANT Granowski GmbH belaufen sich auf etwa 1,2 Mio. Euro.

Als Ausweichparkplatz für die Fläche Hinter der Mauer wird der Parkplatz am Bahnhof empfohlen.
Die Anlieger werden um Verständnis für die Einschränkungen während der Bautätigkeit gebeten.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit