Aufgrund großer Nachfrage: Zusatzvorstellung beim Sommertheater

"Cyrano de Bergerac", das diesjährige Sommertheater auf der Heidecksburg bekommt aufgrund großer Nachfrage eine Zusatzaufführung: Am Sonntag, dem 30. Juni, um 19.30 Uhr steht Edmond Rostands romantischer Komödie ein weiteres Mal auf dem Spielplan.

Der sympathische Titelheld Cyrano, bekannt als großer Poet mit noch größerer Nase, lässt sich nicht so leicht die Butter vom Brot nehmen. Flink mit dem Degen, straft er jeden, der über ihn zu lästern wagt. Doch: harte Schale, weicher Kern. In Liebesdingen traut er sich nicht aus der Deckung. Lieber nimmt er den schönen Christian als Sprachrohr für die schwärmerischen Worte, die er fortan in dessen Namen an seine angebetete Roxane richtet. Mit Erfolg. Erst viele Jahre später, nachdem Christian in Kriegsgefechten gestorben ist, wird er den Irrtum endlich aufdecken und ihr seine wahre Liebe gestehen.

In der Regie von Herbert Olschok spielen, fechten und singen Markus Seidensticker in der Titelrolle sowie Laura Bettinger als Roxane und Oliver Baesler als Christian sowie in weiteren Rollen Manuela Stüßer, Johannes Arpe, Joachim Brunner, Marcus Ostberg, Rayk Gaida und Jakob Köhn. Für eine sommerlich-poetische Ausstattung sorgen Sabine Pommerening (Bühne) und Teresa Monfared (Kostüme).

Die ersten Aufführungen nach der Premiere am 21. Juni sind nahezu ausverkauft. Neben der Zusatzaufführung am 30. Juni, um 19.30 Uhr gibt es die meisten Karten noch für den 12. Juli, 19.30 Uhr und für den 13. Juli, 15 und 19.30 Uhr an den üblichen Vorverkaufsstellen sowie telefonisch unter 03672 422766 zu haben. Weitere Aufführungstermine unter www.theater-rudolstadt.de

Quelle: Theater Rudolstadt

Sommertheater "Cyrano de Bergerac" auf der Heidecksburg. Foto: Lisa Stern

Sommertheater "Cyrano de Bergerac" auf der Heidecksburg. Foto: Lisa Stern