Kegel-Weltmeister Simon Axthelm im Rathaus empfangen

Simon Axthelm aus Rudolstadt wurde bei der Weltmeisterschaft der Altersklasse U18 im Mai der erfolgreichste Teilnehmer. Im tschechischen Rokycany fand in einer Eissporthalle, die Kegelbahnen wurden ausschließlich für diese Weltmeisterschaft aufgebaut, der Ausscheid statt, zu dem sich Simon Axthelm zuvor in zahlreichen Vereinsspielen und Lehrgängen durch hervorragende Leistungen empfahl.
Anfang Juni empfing Bürgermeister Jörg Reichl gemeinsam mit der Sachgebietsleiterin Sport Anja Volkmar den mehrfachen Welt- und Vizeweltmeister im Rathaus. Sie beglückwünschten den Weltmeister mit der Deutschen Mannschaft und in der Kombination sowie Vizeweltmeister im Tandem Mixed und im Einzelwettbewerb.
Simon Axthelm als erfolgreicher, junger Sportler gelang es mit seinen internationalen Topleistungen auch auf seine Thüringer Heimatstadt aufmerksam zu machen.
In der lockeren Gesprächsrunde beim Bürgermeister berichtete der U18-Kegel-Weltmeister von seinem Trainingsalltag, den Wettkämpfen in Tschechien und auch den persönlichen Plänen mit dem bevorstehenden Abitur im nächsten Jahr.
Als kleine Aufmerksamkeit und als Dank für sein besonderes Engagement erhielt Simon Axthelm Gutscheine für das Rudolstädter Freibad und das Saalemaxx.

Presse/ÖA

Bürgermeister Jörg Reichl (2.v.r.) und die Sachgebietsleiterin Sport Anja Volkmar empfingen Simon Axthelm (2.v.l.) nebst Trainer Siegfried Zipprodt vom ESV Lok Rudolstadt. Foto: Tom Demuth

Bürgermeister Jörg Reichl (2.v.r.) und die Sachgebietsleiterin Sport Anja Volkmar empfingen Simon Axthelm (2.v.l.) nebst Trainer Siegfried Zipprodt vom ESV Lok Rudolstadt. Foto: Tom Demuth