Das Starterfeld zum 9. Lauf im vergangenen Jahr. Foto: Alexander Stemplewitz

Das Starterfeld zum 9. Lauf im vergangenen Jahr. Foto: Alexander Stemplewitz

Der Startschuss zum "Schiller-Staffel-Lauf 2018" fällt am 05. Mai

Die überregionale Sportveranstaltung "Schiller-Staffel-Lauf" begeht dieses Jahr ihr 10. Jubiläum und gehört damit zum festen, jährlich wiederkehre

Die überregionale Sportveranstaltung "Schiller-Staffel-Lauf" begeht dieses Jahr ihr 10. Jubiläum und gehört damit zum festen, jährlich wiederkehrenden Termin in den Laufkalendern vieler aktiver Leichtathleten und Hobby-Läufer weit über Thüringen hinaus. Vor zehn Jahren, als diese Renn-Veranstaltung im Rahmen der neuen Werbekampagne "Schillers heimliche Geliebte" quasi in Rudolstadt aus der Taufe gehoben wurde, nahmen insgesamt 27 Staffeln teil. Gegenwärtig sind bereits mehr als 40 angemeldet, unter anderem aus Dresden, Berlin, Dessau und aus dem Schwabenlande, wobei es zum Jubiläumsereignis sicher noch weitere Interessenten geben wird. Vielleicht kann man sogar den Teilnehmer-Rekord von 56 Staffeln aus dem Jahr 2017 noch übertreffen.

Nach dem Startschuss, der am Sonnabend, 05. Mai, um 07.00 Uhr vor dem Rudolstädter Rathaus gegeben wird, folgen die Läuferinnen und Läufer den sieben Etappen auf des Dichters Spuren von Rudolstadt über Jena nach Weimar und zurück. Die Siegerehrung findet dann ab 17.00 Uhr auf dem Marktplatz statt. Die Streckenführung mit ihren unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Etappenlängen über Wald – und Feldwege, aber auch Straßen zwischen den drei "Schiller-Städten" ist natürlich sehr abwechslungsreich und anspruchsvoll. Detailinformationen zu Etappenzielen, Streckenverläufen, den zu überwindenden Höhenmetern und Teilnahmebedingungen erhalten Besucher und Aktive aus einem Faltblatt oder im Netz unter www.schiller-staffel-lauf.de. Anmeldungen sind noch bis 24. April möglich.

Während die Staffeln am 05. Mai unterwegs sind und um die Zeit für Betreuer und Zuschauer bis zum Eintreffen der Laufsportler im Ziel zu verkürzen, gibt es ab 12.00 Uhr auf dem Rudolstädter Marktplatz, wo an diesem Tag selbstverständlich Parkverbot herrscht, wieder ein attraktives Rahmenprogramm. Neben kulinarischer Versorgung wird dort auch ein Street-Soccer-Turnier der offenen Kinder- und Jugendarbeit stattfinden. Des Weiteren gibt es Mitmachangebote der Kreissportjugend, unter anderem als Mini-Staffellauf mit Preisvergabe. Auch die Beteiligung am Torwandschießen ist für Besucher möglich. Für alle aktiven Laufteilnehmer, deren Angehörige und Begleiter, die vielen ehrenamtlichen Helfer sowie interessierten Gäste bieten Stadt und der Laufclub Rudolstadt e.V. als Veranstalter ab 19.00 Uhr eine "Aprés-Laufparty" mit Unterhaltungsprogramm in den Thüringer Bauernhäusern an. Der Eintritt dort ist frei.

Frank Michael Wagner
Pressereferent