Informationen zur Corona-Pandemie

» Thüringen setzt mit der angepassten Sonder-Verordnung die Vorgaben des Beschlusses der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder vom 25. November 2020 um. Die Regelungen gelten bis 20. Dezember 2020. »

Die ab 1. Dezember gültige Thüringer Sonderverordnung können Sie » hier nachlesen.

 

Zusätzlich geltende Bestimmungen im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt

Mit der Überschreitung des Risikowertes anhand der vom Landesamt für Verbraucherschutz ermittelte Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 von 50 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner innerhalb eines Referenzzeitraums von sieben Tagen im örtlichen Zuständigkeitsbereich ist der Landkreis nach § 13 Abs. 2 der Zweiten Thüringer SARS-CoV-2-Infektionsschutz-Grundverordnung (2.ThürSARS-CoV-2-IfS-Grund-VO) verpflichtet, weitere infektionsschutzrechtliche Maßnahmen zu treffen.

Ab dem 27. November 2020 gilt daher bis auf weiteres die

Allgemeinverfügung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 zur Einschränkung von Veranstaltungen sowie des Freizeit- und Sportbetriebes vom 26. November 2020

 

Die Corona-Pandemie ist eine sich ständig ändernde Herausforderung, die alle Lebensbereiche umfasst. Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen und Neuigkeiten zum Thema in der Stadt Rudolstadt. 

 

Corona-FAQ (Häufig gestellte Fragen)

 

 

News-Übersicht zum Thema Corona

Foto: Anke Neugebauer

Premierendoppel nun im Dezember

Neue Termine für „Furor“ und „Mein Freund Harvey“

Das Premierendoppel aus der Komödie „Mein Freund Harvey“ und dem Schauspiel „Furor“ plante das Theater Rudolstadt ursprünglich bereits für den Monat November. Die Aufführungen mussten jedoch aufgrund der Theaterschließung im Zusammenhang mit der Eindämmung der Pandemie abgesagt werden. Nun stehen die neuen Premierentermine fest: Beide Inszenierungen können Anfang Dezember auf die Bühne kommen.

Bereits am 3. Dezember, um 19.30 Uhr hebt sich im Theater im Stadthaus der Vorhang für „Furor“ von Lutz Hübner und Sarah Nemitz. Dem hochbrisanten wie aufwühlenden Schauspiel gelingt es wie kaum einem anderen Theaterstück, die Spaltung der heutigen Gesellschaft schmerzhaft vor Augen zu führen. In der Regie von Kathrin Brune, die erstmals in Rudolstadt inszeniert, spielen Manuela Stüßer, Jochen Ganser und Philipp Haase. Darüber hinaus sind im Zusammenhang mit der Inszenierung gemeinsame Aktionen mit dem Kooperationspartner Saalfelder „Zukunftsladen“ (Koordinierungsstelle für Demokratie) geplant sowie mehrere Nachgespräche für interessiertes Publikum, u. a. im Anschluss an die Aufführung am 4. Dezember, um 19.30 Uhr.

Am 5. Dezember hat „Mein Freund Harvey“ von Mary Chase einen neuen Premierentermin gefunden. In der bekannten Broadway-Komödie ist der heimliche Hauptdarsteller niemand Geringeres als ein unsichtbarer riesiger Hase! Das humorvolle Plädoyer für mehr Leichtigkeit, Fantasie und Offenheit im Leben kommt in der Regie von Herbert Olschok auf die Bühne.

Für andere im November ausgefallene Aufführungen, wie etwa dem 3. Sinfoniekonzert, konnten keine Ersatztermine gefunden werden. Hier können bereits gekaufte Eintrittskarten zurückgegeben oder in Gutscheine umgetauscht werden. Weitere aktuelle Informationen zum Spielplan sowie Hinweise zum Schutz vor der Corona-Pandemie sind auf der Website des Theaters Rudolstadt zu finden oder telefonisch unter 03672/422766 erhältlich.

 

Friederike Lüdde
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Kontakt

Corona-Hotline
des Landratsamtes

Telefon. 03671 823823

Bei Anfragen zu Corona in Kindergärten: 
Telefon. 03671/823-100

Mo - Do 8 - 16 Uhr
Fr 8 - 12 Uhr

Kontakt Bürgerservice
(keine Anfragen zu Corona)
Telefon. 03672 486-320
Fax. 03672 486-149
E-Mail. stadt@rudolstadt.de


Unterstützt uns im Kampf gegen Corona
Corona Warn-App

Die Corona-Warn-App hilft uns festzustellen, ob wir in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können wir Infektionsketten schneller unterbrechen. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind vollkommen freiwillig. Sie ist kostenlos im  » App Store und bei » Google Play zum Download erhältlich. 

Direkt zum App-Store

Direkt zum Google-Play-Store