Freie Stellen und Ausbildungsplätze

Gern informieren wir Sie an dieser Stelle über unsere Stellenangebote und Ausbildungsplätze der Stadtverwaltung Rudolstadt.

Weitere Angebote bietet Ihnen die JobZENTRALE des Jobcenters Saalfeld-Rudolstadt. Die JobZENTRALE wertet dafür viele Online-Stellenbörsen und Firmen-Homepages aus, um für Sie möglichst umfassend und kostenfrei alle Stellenangebote der Region auf einen Klick darzustellen.

Ansprechpartner

Fachdienst Personal
Telefon. 03672 486-303
Fax. 03672 486-308
E-Mail. bewerbung@rudolstadt.de

Eine Ausbildung in der Stadtverwaltung Rudolstadt

Die Bewerbungsfrist zum Ausbildungsstart 2021 hat noch nicht begonnen.
Bewerbungen werden vom 1. Juli bis zum 31. Oktober eines jeden Jahres für das kommende Ausbildungsjahr entgegengenommen.

Die dauerhafte Arbeitsfähigkeit der Stadtverwaltungen im Städtedreieck sichern wir durch zukunftsorientierte, bedarfsgerechte Personalpolitik mit zielgerichteter, qualitativ hochwertiger und vielseitiger Nachwuchsausbildung und Übernahme in die Verwaltung, der Förderung der beruflichen Qualifikation und Entwicklung sowie lebenslangem Lernen.

Eine Ausbildung in den Verwaltungen der DREIKLANG-Städte (Rudolstadt, Saalfeld/Saale, Bad Blankenburg) ist abwechslungsreich und vielschichtig nach dem Motto: "Macht Sinn! Und Laune!".

Deshalb nutze dein Talent und deine Fähigkeiten und starte eine Ausbildung bei der Stadt Rudolstadt.

Wir bilden folgende Ausbildungsberufe aus:

  • Verwaltungsfachangestellte/r (jedes Jahr)
  • Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste (nach Bedarf)
  • Kauffrau/Kaufmann für Tourismus und Freizeit (alle 3 Jahre)
  • Gärtner/in (nach Bedarf)
  • Straßenwärter/in (nach Bedarf)
  • Brandmeister-Anwärter/in (nach Bedarf)

Praktikum bei der Stadtverwaltung

Die Stadtverwaltung Rudolstadt bietet in verschiedenen Bereichen die Möglichkeit, ein unentgeltliches Praktikum zu absolvieren. Das Praktikum muss Bestandteil einer Schul-, Berufs-, Fach- oder Hochschul- bzw. Universitätsausbildung sein.

Interessenten können sich nach telefonischer Terminvereinbarung persönlich im Fachdienst Personal vorstellen. Hier werden Auskünfte über mögliche Einsatzgebiete erteilt und die vereinbarungsrechtlichen Formalitäten erledigt.