Ansprechpartner

Historische Bibliothek
Telefon. 03672 486-160
Fax. 03672 486-169
E-Mail. histbib@rudolstadt.de

Öffnungszeiten

Montag geschlossen
Dienstag 09:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 09:00 - 18:00 Uhr
Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Die Historische Bibliothek der Stadt Rudolstadt

Die Historische Bibliothek der Stadt Rudolstadt ist eine öffentliche Universalbibliothek, die sowohl wissenschaftlichen Zwecken als auch der allgemeinen Bildung dient. Die vielschichtige Zusammensetzung der mehr als 85.000 Bestandseinheiten zählenden Bücher- und Zeitschriftensammlung verdeutlicht ihre Genese von der Hofkirchenbibliothek vom Ende des 16. Jahrhunderts zur öffentlichen Landesbibliothek des Fürstentums Schwarzburg-Rudolstadt im 19. Jahrhundert, genannt Fürstlich-öffentliche Bibliothek Rudolstadt. Unterschiedliche Erwerbsquellen, nicht zuletzt aber auch die Vorlieben mehrerer Fürstengenerationen des Hauses Schwarzburg-Rudolstadt führten im Verlaufe der Jahrhunderte zu einem universalen Buchbestand mit herausragenden Werken der Buch- und Druckgeschichte. Dazu zählen u. a. 140 Inkunabeln (Drucke bis 1500), Werke der Humanisten und Reformatoren in ersten und frühen Ausgaben, prachtvoll illustrierte Bibelausgaben oder mit aufwändigen Kupferstichen ausgestattete Wissenschaftswerke des Barockzeitalters, zahlreiche Zeitschriften aus dem 17. bis 19. Jahrhundert wie auch eine umfangreiche Sammlung territorialer Literatur über Schwarzburg-Rudolstadt und Thüringen. Zu den wertvollsten Sammlungsgütern gehören Autographen und Manuskripte insbesondere von Martin Luther, Philipp Melanchthon, Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller und Ottilie von Goethe. Nachdem die Fürstlich-öffentliche Bibliothek nach 1918 zunächst als Thüringische Landesbibliothek Rudolstadt fortbestand, begann um 1949 eine Entwicklung, die zunehmend zur Vernachlässigung des jahrhundertealten Buchbestandes führte. Erst nach 1990 besann man sich in Rudolstadt der überregionalen Bedeutung seines Bücherschatzes. 1993 erhielten die historischen Sammlungen ihre institutionelle Selbständigkeit unter dem Namen Historische Bibliothek der Stadt Rudolstadt zurück. Seit 2003 hat die Bibliothek ihren Standort im Alten Rathaus Rudolstadt.

Externe Links:

Benutzung

Die Historische Bibliothek der Stadt Rudolstadt ist eine Präsenzbibliothek, d. h. es erfolgt keine Ausleihe. Zur Benutzung stehen ein Leseraum mit PC-Anschlussmöglichkeiten sowie moderne Kopiermöglichkeiten zur Verfügung. Der größte Teil des Bestandes ist durch einen alphabetischen und systematischen Zettelkatalog erschlossen. An der Neuverzeichnung des Gesamtbestandes in einem Online-Katalog wird zur Zeit noch gearbeitet. Nach Voranmeldung sind Führungen durch den nichtöffentlichen Teil der Bibliothek für Gruppen bis max. 15 Personen möglich.