Rudolstädter Sommer

Rudolstadt, "Schillers heimliche Geliebte", erwacht aus dem Dornröschenschlaf. Gesunkene Inzidenzzahlen und eine hohe Impfquote machen es möglich, endlich können wir uns wieder mit Freunden und Verwandten treffen, nicht nur um Kaffee zu trinken und Pizza zu essen, sondern auch um Kino, Literatur, Theater, Konzerte (klassisch und modern) zu erleben. Vorerst nur unter freiem Himmel und bei hoffentlich trockenem Wetter. Aber dafür an den schönsten Plätzen der Stadt, in den Bauernhäusern im Heine-Park, im Garten des Schillerhauses und natürlich auf der Heidecksburg. Was für eine schöne Gelegenheit, gemeinsam das nachzuholen, was wir so lange vermissten.