Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Wirtschaft & Innovation / Innovation / Erneuerbare Energien
ERNEUERBARE ENERGIEN

Mit Erneuerbarer Energie nachhaltig in die Zukunft

Regionale Planungsgemeinschaft Ostthüringen stellt Energiekonzept und Internet-Portal vor
Derzeit wird ein integriertes regionales Energiekonzept für Ostthüringen im Auftrag der Regionalen Planungsgemeinschaft durch die Friedrich-Schiller-Universität in Kooperation mit dem Thüringer Institut für Nachhaltigkeit und Klimaschutz (ThINK) in Jena erarbeitet. Analysen zum Bestand und den technischen Potentialen erneuerbarer Energien, sowie Szenarien zur zukünftigen Entwicklung gehören ebenso zu diesem Energiekonzept, wie die Aufbereitung dieser komplexen Informationen für die Öffentlichkeit, die Politik und die Verwaltung. In allen drei Bereichen soll die Planung für den notwendigen Umbau der Energielandschaft in Ostthüringen durch das Energiekonzept unterstützt werden. Die Energieversorgung in unserer Region sollte möglichst unabhängig und nachhaltig sein. Hierbei wird ein besonderer Augenmerk auf einen gesunden Mix der Energieformen und eine verantwortungsvolle Standortbestimmung gelegt. Ostthüringen bezieht bereits jetzt 20% seines Energieverbrauchs aus erneuerbarer Energie, im Bundesdurchschnitt sind dies gerade einmal 10%.

Das Internet wird dabei in besonderer Weise genutzt. Zum einen wurde ein System entwickelt, mit dem in einem Internet-Browser nach Institutionen und Informationen zu erneuerbaren Energien und Energieeffizienz in Thüringen und speziell in Ostthüringen recherchiert werden kann. Abgefragt werden können zum Beispiel Installateure für Photovoltaik-Anlagen oder Bohrfirmen für Geothermie-Anlagen ebenso, wie Genehmigungs-Behörden oder Forschungsinstitutionen. Das Fachinformationssystem, das derzeit etwa 250 Institutionen enthält, erleichtert also massiv die Suche nach lokalen und regionalen Partnern in Sachen erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Es kann für Firmennetzwerke genauso gut genutzt werden wie für die Suche nach Installateuren oder Planern für Anlagen.

Ebenfalls im Internet kann man sich ab sofort auch über den Bestand und die Potentiale erneuerbarer Energien im eigenen Landkreis oder – je nach Datenlage –  sogar der eigenen Kommune kundig machen. Auf Karten erscheinen mit wenigen Klicks Angaben zu aktuellem Energieertrag und möglichen zukünftigen Energieerträgen aus Bioenergie, Geothermie, Photovoltaik, Solarwärme, Wasserkraft und Windkraft. So kann der Besucher des Internet-Portals in übersichtlicher Weise erkennen, wie gut in seiner Region erneuerbare Energien bereits genutzt werden und vor allem, wie weit diese Energienutzung noch ausgebaut werden kann. Die Karten können also die Entwicklung hin zu erneuerbaren Energien hervorragend unterstützen, indem sie die immensen Potentiale belegen, die in diesen Technologien stecken. Letztlich dient deren Ausbau nicht nur dem Klimaschutz, sondern auch der Regionalentwicklung, da die Importkosten für fossile Energie (wie Gas und Öl) zugunsten von in der Region erzeugter Energie abnehmen.

Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz