Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Stadtverwaltung / Stadtplanungsamt / Verkehrsplanung / Straßenbauvorhaben Bundes- und Landesstraßen
STRAßENBAUVORHABEN BUNDES- UND LANDESSTRAßEN

Diese Seite informiert kurz über geplante Maßnahmen der Bundes- und Landesstraßen im Stadtgebiet von Rudolstadt und den jeweiligen Planungsstand.
Auf der Seite Öffentlichkeitsbeteiligung und aktuelle Informationen erhalten Sie Auskunft über Öffentlichkeitsbeteiligungen im Rahmen aktueller Planfeststellungsverfahren zu den geplanten Straßenbauvorhaben.

 

Ortsdurchfahrt (OD) B 85/B 88 Rudolstadt Nord und Ost
Im Ergebnis von Voruntersuchungen wurde dem Ausbau der OD B 85 Rudolstadt Nord auf der vorhandenen Trasse der Vorzug gegenüber dem Bau einer neuen Trasse gegeben. Für die OD B 88 Rudolstadt Ost ist eine neue Trasse in Verlängerung der Gartenstraße parallel der Bahnanlagen, weiter über die Straße Kürschnertal und Anbindung an die Jenaische Straße vorgesehen (Beschluss Stadtrat vom 08.10.2009).

 

Die Überprüfung der Verkehrsprognose bis 2025 ist abgeschlossen. Im Ergebnis dieser Verkehrsprognose wurde die nochmalige Überarbeitung der Entwurfsplanung erforderlich. Diese soll bis Ende 1. Quartal 2015 abgeschlossen werden. Nach Prüfung der Unterlagen im Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr und ggf. im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung ist die Beantragung des Planfeststellungsverfahrens zur Erlangung des Baurechts vom Straßenbauamt Mittelthüringen für Ende 2015 vorgesehen, Realisierungszeitraum ab 2019.

 

Ortsdurchfahrt (OD) B 85/ B 88 Saaldamm
2008/09 erfolgte die grundhafte Fahrbahninstandsetzung der Straße Am Saaldamm im Auftrag des Straßenbauamtes (SBA) Mittelthüringen. Für den Aus- und Neubau der OD B 85/ B 88 Saaldamm können die Planungen erst erfolgen nachdem Baurecht für die OD B 85/ B 88 Rudolstadt Nord und Ost geschaffen worden ist.
Der Realisierungszeitraum ist vom SBA Mittelthüringen nach 2020 vorgesehen.

 

B 88 Ortsumgehung Schwarza Süd
Der Neubau der B 88 Ortsumgehung (OU) Schwarza Süd war im Bundesverkehrswegeplan (BVWP) 2003 im vordringlichen Bedarf ausgewiesen und wurde vom SBA Mittelthüringen zur Aufnahme in den BVWP 2015 wieder angemeldet. Die erneute Einordnung in diesen ist abzuwarten. Die Erarbeitung der Genehmigungsplanung sowie die Einleitung des Planfeststellungsverfahrens zur Erlangung des Baurechts für das Vorhaben können derzeit noch nicht erfolgen. Der vom SBA Mittelthüringen vorgelegte Vorentwurf wurde vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung nicht genehmigt, da diesem noch nicht die aktuelle Verkehrsprognose zugrunde liegt.

 

B 85 Saalfeld Schwarza (vierspurig)
Der vierspurige Ausbau der B 85 zwischen Saalfeld und Schwarza war im Bundesverkehrswegeplan (BVWP) 2003 im vordringlichen Bedarf ausgewiesen und wurde vom Straßenbauamt (SBA) Mittelthüringen zur Aufnahme in den BVWP 2015 wieder angemeldet. Vor der Bestätigung des Vorhabens im BVWP als vordringlicher Bedarf wird mit der Erarbeitung der Planunterlagen nicht begonnen.

 

B 90n Nahwinden - Trassdorf - A 71
Der Ausbau der L 1048 n (B 90n) von Rudolstadt OT Lichstedt bis südlich Nahwinden wurde Ende 2013 fertiggestellt. Zurzeit erfolgen an der B 90 Bauarbeiten zwischen Nahwinden und der B 87 sowie vorgezogene Ausgleichsmaßnahmen im Abschnitt zwischen der B 87 und der A 71. Die Realisierung des Gesamtprojektes ist bis Ende 2018 vorgesehen.

 

 

Ansprechpartner:

 

Maximilian Ott

Tel.: (0 36 72) 48 66 26

Fax: (0 36 72) 48 66 25

E-Mail: m.ott@rudolstadt.de

 

 

Zuständige Stelle:

 

Stadtverwaltung Rudolstadt
Fachdienst Stadtplanung und Stadtentwicklung

Verkehrsplanung

Markt 7
07407 Rudolstadt

Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz