Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Aktuelle Meldung / Bürger für Rudolstadt e. V. spendet für den Erhalt der Thüringer Bauernhäuser
BÜRGER FÜR RUDOLSTADT E. V. SPENDET FÜR DEN ERHALT DER THÜRINGER BAUERNHÄUSER
BÜRGER FÜR RUDOLSTADT E. V. SPENDET FÜR DEN ERHALT DER THÜRINGER BAUERNHÄUSER BÜRGER FÜR RUDOLSTADT E. V. SPENDET FÜR DEN ERHALT DER THÜRINGER BAUERNHÄUSER Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte

"Rudolstadt zu gestalten heißt auch, historisches Kulturgut zu erhalten", so Juliane Hartmann-Schmidt und Enrico Begerow vom Vorstand der Wählervereinigung Bürger für Rudolstadt e. V. (BfR). Die Thüringer Bauernhäuser als ältestes Freilichtmuseum Deutschlands bieten eine einmalige Kulisse für eine Vielzahl von Veranstaltungen und sind zugleich ein beliebtes Ausflugsziel für Gäste aus nah und fern.
Die Wählervereinigung BfR freut sich, mit einer Spende in Höhe von 2.000,00 Euro dazu beizutragen, die Stadt Rudolstadt bei ihrem Vorhaben der dringend notwendigen Sanierungsarbeiten für den Erhalt der Thüringer Bauernhäuser unterstützen zu können. Am 07. Februar überreichten die Vorstandsmitglieder der BfR hierzu, mit einem symbolischen Scheck, die Spende an Bürgermeister Jörg Reichl.
"Diese weitere Unterstützung hilft uns die Lücke zum Erhalt dieses Kulturgut weiter zu schließen", so Bürgermeister Reichl.

 

Foto (Alexander Stemplewitz): Enrico Begerow, Juliane Hartmann-Schmidt und Bürgermeister Jörg Reichl zur Spendenübergabe im Hof der Thüringer Bauernhäuser


07.02.2019


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz