Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Aktuelle Meldung / 2.500 Euro für Brandschutzerziehung in Rudolstädter Schulen
2.500 EURO FÜR BRANDSCHUTZERZIEHUNG IN RUDOLSTÄDTER SCHULEN
2.500 EURO FÜR BRANDSCHUTZERZIEHUNG IN RUDOLSTÄDTER SCHULEN 2.500 EURO FÜR BRANDSCHUTZERZIEHUNG IN RUDOLSTÄDTER SCHULEN Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte

Retten, löschen, bergen, schützen – die freiwillige Feuerwehr ist zur Stelle, wenn es für Leib und Leben oder für Sachwerte gefährlich wird. Wie schnell man unverhofft in eine solche Lage geraten kann, zeigt sich immer wieder – im Sommer 2018 auch für die smartpolymer GmbH. Das Unternehmen der TITK-Group bedankt sich nun mit einer Spende bei der Rudolstädter Feuerwehr.


"Wir unterstützen die Kameradinnen und Kameraden seit vielen Jahren im Rahmen unserer Möglichkeiten", sagen die beiden smartpolymer-Geschäftsführer Benjamin Redlingshöfer und Ute Schubert. "Nach der schnellen und sehr pragmatischen Hilfeleistung vom vergangenen Juli ist uns diese etwas größere Spende ein besonderes Bedürfnis. Wir sagen noch einmal ganz herzlich Danke!"

 

Am Abend des 18. Juli 2018 war es in einer Halle in der Professor-Hermann-Klare-Straße zu einem technischen Defekt gekommen. Daraufhin gerieten Teile einer Produktionsanlage in Brand. Die Feuerwehr brachte die Situation rasch unter Kontrolle. Es gab keine Verletzten. Der Sachschaden wurde zügig von der Versicherung reguliert.


Ein halbes Jahr nach dem Ereignis überbrachten die beiden smartpolymer-Geschäftsführer nun am Mittwoch, dem 23. Januar 2019, einen Spendenscheck über 2.500 Euro an den Rudolstädter Feuerwehrverein "St. Florian". In der Feuerwache im Dr.-Ludewig-Ring 3 trafen sie dazu mit Wehrführer Andreas Reichel-Bartsch, Vereinsvorsitzendem Tobias Hansal, Kassenwart Bernd Röse und Bürgermeister Jörg Reichl zusammen.


Vereinschef Tobias Hansal brachte dort seine Freude über die Zuwendung zum Ausdruck. "Gerade zum Jahresanfang haben wir viele neue Projekte in Vorbereitung", sagt Hansal. Kurz vorm Start ist ein wichtiges Vorhaben, von dem sich die Feuerwehr auch Nachwuchsgewinnung verspricht: die reguläre Einführung der Brandschutzerziehung in den Rudolstädter Schulen ab Februar. Hier komme die Finanzspritze von smartpolymer für eine Erstausstattung mit Unterrichts- und Informationsmaterialien wie gerufen, so Hansal.


Auch Bürgermeister Jörg Reichl freut sich über das Engagement der smartpolymer GmbH. "Dies zeugt von der Wertschätzung und Anerkennung gegenüber der Arbeit unserer Kameradinnen und Kameraden der Rudolstädter Feuerwehr", so Reichl.

 

Foto (Alexander Stemplewitz): Rudolstadts Bürgermeister Jörg Reichl freut sich mit den beiden smartpolymer-Geschäftsführern Benjamin Redlingshöfer und Ute Schubert über die Spende an den Feuerwehrverein "St. Florian", die Vereinschef Tobias Hansal, Kassenwart Bernd Röse und Wehrführer Andreas Reichel-Bartsch (v.l.n.r.) vor der Feuerwache entgegen nehmen


23.01.2019


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz