Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2017 / theater-spiel-laden bringt das Jugendstück "Traumfetzen" zur Premiere
THEATER-SPIEL-LADEN BRINGT DAS JUGENDSTÜCK "TRAUMFETZEN" ZUR PREMIERE
THEATER-SPIEL-LADEN BRINGT DAS JUGENDSTÜCK

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2017

THEATER-SPIEL-LADEN BRINGT DAS JUGENDSTÜCK Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Am Sonnabend, 20. Mai 2017, lädt der theater-spiel-laden zur Premiere des Jugendstücks "Traumfetzen" von Gertrud Rohloff-Hecker in die Saalgärten Rudolstadt ein. Dort trifft das Publikum auf vier junge Frauen, die in einer alten Puppenfabrik einen Zufluchtsort gefunden haben. Hemmungslos verfolgen sie ihre Strategien, um glücklich zu werden: Dodo (Luisa Keppler) ist weggelaufen und nutzt den Ort als Versteck vor ihrem "beschissenen Zuhause". Leo (Paula Hübel) kann hier in Ruhe lernen, um sich auf ein besseres Leben als das ihrer Eltern vorzubereiten. Arlette (Amelie Alsleben) macht sich für den Männerfang hübsch, in der Hoffnung auf die wahre Liebe zu treffen. Als Vivienne (Hanna Wenzel) die Harmonie der Gruppe zerstört, verschieben sich die Machtverhältnisse.
Die Inszenierung des Jugendstückes ist ein Projekt im Rahmen des Freiwilligen Sozialen Jahres Kultur (FSJ Kultur) von Lara Wenzel, das die 19-jährige im Thüringer Theaterverband und im theater-spiel-laden absolviert. Für das "partizipative Erarbeitungskonzept" wurde Lara Wenzel mit dem Preis "Tatort Kultur" ausgezeichnet, den die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen in diesem Jahr an sechs außergewöhnliche Projektideen im Rahmen des FSJ Kultur verliehen hat.

Foto (theater-spiel-laden): Lea Hübel als Leo in dem Jugendstück "Traumfetzen"

19.05.2017


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz