Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2017 / EVR-Kunden erhalten unseri÷se Werbe-Anrufe
EVR-KUNDEN ERHALTEN UNSERIÍSE WERBE-ANRUFE

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2017

Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte In den letzten Tagen meldeten sich zahlreiche Kunden bei uns und berichteten von aufdringlichen und teilweise auch sehr aggressiven Anrufen. Dabei gaben sich die Anrufer als vermeintliche Mitarbeiter der "Energieversorgung" aus. Während des Telefonates gelangten sie durch dreiste Gesprächsführung an persönliche Kundendaten, wie Kunden- und Zählernummer.

Einige unserer Kunden berichteten uns sogar davon, dass sie nach dem Telefonat eine SMS erhielten, die einen Vertragsabschluss bestätigte; auch wenn zu keinem Zeitpunkt einem Versorgungswechsel zugestimmt wurde.

Wir möchten nochmals ausdrücklich darauf hinweisen, dass die EVR keinerlei Anrufe tätigt, um Kunden zu akquirieren oder günstigere Preismodelle anzubieten. Wir kommunizieren ausschließlich schriftlich mit unserem Kunden. Eine Ablesung von Zählerständen oder ein Zählerwechsel erfolgen ebenfalls nach vorheriger schriftlicher Ankündigung. Unsere Mitarbeiter können sich zudem mit einem Dienstausweis ausweisen.

Geben Sie keine persönlichen Daten am Telefon an Unbekannte weiter. Für Telefonwerbung und Haustürgeschäfte gibt es ein vierzehntägiges Widerrufsrecht. Wenn Sie keinen Versorgerwechsel wollen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice oder wenden Sie sich an den Verbraucherservice der Bundesnetzagentur (Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen), Verbraucherservice, Postfach 8001, 53105 Bonn, Tel.: 030 22480-500, E-Mail: verbraucherservice-energie@bnetza.de.

Quelle: Energieversorgung Rudolstadt GmbH

05.04.2017


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz