Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2016 / "Lutherforum. Gespräche über Religion und Gesellschaft" in der Stadtbibliothek
"LUTHERFORUM. GESPRÄCHE ÜBER RELIGION UND GESELLSCHAFT" IN DER STADTBIBLIOTHEK

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2016

Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte

Zum Thema "Schuldenkrise, Eurokrise, Flüchtlingskrise. Gesellschaft im Umbruch - Wohin treibt die Welt?" findet am Donnerstag, 24. November 2016, 19.00 Uhr in der Stadtbibliothek Rudolstadt eine Veranstaltung des evangelischen Kirchenkreises Saalfeld-Rudolstadt im Rahmen des Lutherforums statt.


Die Welt scheint aus den Fugen geraten: Kriege, Krisen und Katastrophen aller Orten. Was früher weit weg schien, ist nun auch hier zu spüren. Terroranschläge mitten in Europa, der Brexit, die Sorge um den Euro und schließlich die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten sind Themen, die für Unsicherheit sorgen. Hinzu kommen Flüchtlinge aus Afghanistan, Afrika und dem Nahen Osten, die in großer Zahl nach Europa drängen.


Viele Problemlagen sind hoch komplex. Das ist die Stunde der Populisten. Sie erstarken in ganz Europa und darüber hinaus. Wo und wie finden sich Lösungen für solch komplexe Herausforderungen? Was kann Politik schaffen? Welche neuen Wege sind zu gehen? Gilt es nun erneut Menschen- und Bürgerrechte zu verteidigen?


Wer in die Geschichte schaut erkennt Parallelen. Als vor 500 Jahren mit Luthers Thesen die Reformation begann, war die Gesellschaft in Unruhe und Umbruch. Institutionen waren in der Krise, Buchdruck und Bildung entfalteten ihre Sprengkraft. Die Türken standen vor Wien und mit der Entdeckung Amerikas war die Welt größer und rund geworden.


Wohin führen uns die gegenwärtigen Krisen? Wie wird die aktuelle Politik davon beeinflusst? Welche Wege zeichnen sich ab? Und welche Wege wollen wir gehen? Moderation: Johannes Beleites


Eingeladen wird zu Vortrag und Debatte mit dem Reformationskenner und Politiker Minister a.D. Stephan Dorgerloh, bis April 2016 Kultusminister von Sachsen-Anhalt.


Anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 laden die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden im Städtedreieck Saalfeld, Rudolstadt, Bad Blankenburg zu einer Gesprächsreihe, dem Lutherforum, ein. Dreimal jährlich - immer in einer der drei Städte - soll dieses Forum den Rahmen für einen Austausch über gesellschaftlich wichtige Themen geben.

 

Quelle: Evangelischer Kirchenkreis Rudolstadt-Saalfeld


23.11.2016


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz