Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2016 / Röhrenweg musste gesperrt werden
RÖHRENWEG MUSSTE GESPERRT WERDEN
RÖHRENWEG MUSSTE GESPERRT WERDEN

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2016

RÖHRENWEG MUSSTE GESPERRT WERDEN Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte

Im Bereich des Grundstücks Friedrich-Naumann-Straße 3a musste die Stadt jetzt in ihrer Verantwortung als sogenannter "Straßenbaulastträger" den Röhrenweg auf unbestimmte Zeit sperren. Mitarbeiter hatten festgestellt, dass die Stützkonstruktion des meist sehr schmalen Hangweges sich in einem Zustand befindet, der die Standsicherheit nicht mehr gewährleistet. Für Benutzer nicht erkennbar ist der Untergrund dort teilweise stark unterhöhlt, sodass Einbruchgefahr besteht. Auf die Sperrung weisen jetzt auch entsprechende Schilder hin. Anlieger des Röhrenweges im Abschnitt zwischen der Naumann-Straße und der "Himmelsleiter" können ihre Grundstücke weiterhin über den Weg Unterm Hain und die Treppe "Himmelsleiter" erreichen.


Presse/ÖA Wagner

 

Foto (SV Rudolstadt): Mitarbeiter des Bauhofes sperren den gefährdeten Bereich des Röhrenweges


14.09.2016


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz