Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2016 / Grundstein für neues Werk der J.C. Binzer HyFi GmbH gelegt
GRUNDSTEIN FÜR NEUES WERK DER J.C. BINZER HYFI GMBH GELEGT
GRUNDSTEIN FÜR NEUES WERK DER J.C. BINZER HYFI GMBH GELEGT

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2016

GRUNDSTEIN FÜR NEUES WERK DER J.C. BINZER HYFI GMBH GELEGT Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte

Am vergangenen Freitag wurde im Gewerbe- und Industriepark Rudolstadt-Schwarza der Grundstein für eine neue Produktionsstätte der Firma J.C. Binzer HyFi GmbH gelegt. Die Neuansiedlung auf dem rund 20.000 Quadratmeter großen Grundstück entsteht mit einer Investition von 10,75 Millionen Euro, wobei der Freistaat Thüringen das Vorhaben mit 3,5 Millionen Euro aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" fördert. Der Produktionsstart der Firma Binzer HyFi zur Herstellung von Filterwerkstoffen aus synthetischen, metallischen und anorganischen Materialen ist bereits für Dezember 2016 geplant. In einem ersten Schritt sollen dort etwa 20 hochqualifizierte Arbeitsplätze entstehen.


Zum Start der Neuansiedlung war auch Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee gekommen. Gemeinsam mit Angehörigen der Unternehmerfamilie Binzer, Bürgermeister Jörg Reichl und dem Geschäftsführer der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen, Andreas Krey nahm Tiefensee den Akt der Grundsteinlegung vor. Bürgermeister Reichl sagte: "Mit der zukunftsweisenden Entscheidung, in Rudolstadt zu investieren, findet die Firma Binzer HyFi GmbH hier am Standort nicht nur beste Bedingungen vor, sondern auch gute Nachbarn in einem Branchenmix, der auf jeden Fall Synergieeffekte bietet."


Nicht zuletzt sei mit der Firmenansiedlung natürlich auch die Hoffnung auf einen neuen, guten Steuerzahler für die Stadt verbunden, betonte er. Die Rahmenbedingungen dürften damit also für alle Beteiligten stimmen.

Presse/ÖA

Foto (Frank M. Wagner): Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (Bildmitte) beim Akt der Grundsteinlegung


11.04.2016


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz