Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2016 / Premiere des Musicals "My Fair Lady" am Theater Rudolstadt
PREMIERE DES MUSICALS "MY FAIR LADY" AM THEATER RUDOLSTADT

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2016

Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte

Eine Erfolgsinszenierung des Theaters Nordhausen kommt mit dem Musical "My Fair Lady" nun auch in Rudolstadt auf die Bühne. Am 9. April, um 19.30 Uhr hebt sich der Vorhang für die Geschichte des einfachen Blumenmädchens Eliza, das sich in eine feine Dame der Londoner Gesellschaft verwandeln soll. Sämtliche neun Vorstellungen im Großen Haus sind bereits ausverkauft.
 
Die Handlung ist hinlänglich bekannt: Eliza Doolittle begegnet dem Sprachforscher Henry Higgins erstmals auf der Straße. Ihr vulgärer Dialekt weckt sein Interesse. Higgins ist überzeugt, dass das Mädchen dennoch in besseren Kreisen verkehren könnte. Um das zu beweisen, lässt er sich mit seinem Kollegen Oberst Pickering auf eine Wette ein: Wenn es ihm gelingen sollte, Eliza innerhalb von sechs Monaten mit Sprachunterricht zu einer Dame der Gesellschaft zu erziehen, werde Oberst Pickering ihr eine Ausbildung finanzieren.
Eine harte Lehrzeit bei dem eingefleischten Junggesellen Higgins findet nach erfolgreich bestandener "Prüfung" beim Diplomatenball im Buckingham Palast ein Ende, wie es keiner vermutet hätte...


"My Fair Lady" zählt seit fast 60 Jahren zu den beliebtesten Musicals überhaupt. Songs wie "Es grünt so grün", "Ich hätt‘ getanzt heut‘ Nacht" und "Bringt mich pünktlich zum Altar", von Frederick Loewe meisterlich vertont, wurden schnell zu Hits. In der charmant-witzigen Inszenierung von Toni Burckhardt singen die Sänger des Theaters Nordhausen, darunter Thomas Kohl als Henry Higgins und, alternierend, Désirée Brodka und Katharina Boschmann als Eliza Doolittle. Es spielen die Thüringer Symphoniker unter der musikalischen Leitung von Chefdirigent Oliver Weder.
Nach der Premiere am 9. April steht das Musical noch am 12. und 16. April auf dem Spielplan sowie im Mai und Juni.
 
Quelle: Thüringer Landestheater Rudolstadt


08.04.2016


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz