Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2016 / Technik für Rettungszwecke an Rudolstädter Feuerwehr übergeben
TECHNIK FÜR RETTUNGSZWECKE AN RUDOLSTÄDTER FEUERWEHR ÜBERGEBEN
TECHNIK FÜR RETTUNGSZWECKE AN RUDOLSTÄDTER FEUERWEHR ÜBERGEBEN

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2016

TECHNIK FÜR RETTUNGSZWECKE AN RUDOLSTÄDTER FEUERWEHR ÜBERGEBEN Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte

Bereits Ende des vergangenen Jahres überreichte der Geschäftsstellenleiter der Saalfelder Niederlassung Fischer & Funke Tobias Hansal der Rudolstädter Feuerwehr einen Schwelleraufsatz sowie Spanngurte und Klebebandroller für das Löschgruppenfahrzeug 16/12. Mit dieser Ausrüstung erweitern sich die Möglichkeiten der Feuerwehr Rudolstadt im Rahmen der technischen Hilfeleistung bei PKW-Unfällen erheblich, da so der Einsatz von Rettungszylindern ermöglicht wird. Diese dienen dem Wegdrücken des vorderen Fahrzeugteils bei verunfallten PKW. Mit Hilfe der Spanngurte lassen sich verunglückte Fahrzeuge einfacher sichern. Der Klebebandroller dient dem "Abkleben" der Fahrzeugscheiben, damit diese bei der Schaffung eines Zugangs durch die Feuerwehr nicht zersplittern.

 

Foto (Markus Schütz): Rudolstadts Bürgermeister Jörg Reichl, der stellvertretende Vorsitzende des Rudolstädter Feuerwehrvereins "St. Florian" e.V. André Möckel sowie Stadtbrandmeister Rüdiger Ludwig bei der Übergabe der Spende


22.01.2016


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz