Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2015 / "Der nackte Wahnsinn" zur Premieren-Matinee im Schillerhaus
"DER NACKTE WAHNSINN" ZUR PREMIEREN-MATINEE IM SCHILLERHAUS

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2015

Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte

Der Premierenauftakt am Theater steht bevor. Mitten in den Endproben steckend, stellt das Regieteam Michael Frayns "Der nackte Wahnsinn" vor. Am Sonntag, 13. September, um 10 Uhr im Schillerhaus geben Regisseur Carl-Hermann Risse, Ausstatter Mathias Werner sowie Schauspieler der Inszenierung Einblicke in die wohl "lustigste Komödie der Welt".


Ihr Gegenstand ist nichts weniger als das Theater selbst. Sechs Schauspieler proben darin die Aufführung eines Stücks namens "Nackte Tatsachen". Kurz vor der Premiere liegen die Nerven blank, alles geht drunter und drüber. Kein Wunder, dass da nicht nur die besten Seiten der Mimen zutage treten. Ihre Geltungs-, Trunk-, und Eifersucht befeuern das wilde Geschehen, das bespickt ist mit jeder Menge Theaterklischees, Bühnenpannen und - natürlich - Liebesaffären.


Ist Wahres daran? Oder ist alles total übertrieben? Wer also noch mehr erfahren will über die Entstehungsprozesse einer Inszenierung und Frayns großartige Gagmaschinerie "Der nackte Wahnsinn", der ist bei freiem Eintritt herzlich eingeladen. Moderiert wird die lockere Runde von Dramaturg Johannes Frohnsdorf.
 
Quelle: Presse/ÖA
Theater Rudolstadt


10.09.2015


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz