Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2015 / Wirtschaftsförderagentur regelt Nachfolge
WIRTSCHAFTSFÖRDERAGENTUR REGELT NACHFOLGE

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2015

Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Matthias Fritsche wird neuer Geschäftsführer
Die Trägerversammlung der Arbeitsgemeinschaft Kommunale Wirtschaftsförderung, der neben dem Landkreis die Städte Saalfeld, Rudolstadt und Bad Blankenburg sowie die IGZ GmbH angehören hat am 26. August einstimmig beschlossen, Herrn Matthias Fritsche ab dem 01. Juli 2016 als Geschäftsführer der Wirtschaftsförderagentur im IGZ Rudolstadt einzusetzen. Dieser tritt dann die Nachfolge des bisherigen Geschäftsführers Knut Jacob an, der zu diesem Termin in den Ruhestand geht.

Dem im Vorfeld seitens des Landratsamtes eingebrachten Vorschlag, mittels gemeinsamer Strukturen engere Synergien zwischen Wirtschaftsförderung und Bildungszentrum Saalfeld zu schaffen wird dadurch entsprochen, dass ein Kooperationsvertrag beider Einrichtungen angestrebt wird, der unter anderem in den Bereichen Fachkräftegewinnung, Qualifizierung und Nachfolgemanagement die Kompetenzen beider Einrichtungen stärken soll.

Die Anbindung der Wirtschaftsförderagentur an das Innovations- und Gründerzentrum bleibt erhalten, wobei eine Überarbeitung der konkreten Aufgabenverteilung im Zuge des Geschäftsführerwechsels ansteht.

Quelle: WIFAG / IGZ Knut Jacob

01.09.2015


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz