Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2015 / Zahlreiche Nominierungen für "Die geliebten Schwestern" zum Deutschen Filmpreis 2015
ZAHLREICHE NOMINIERUNGEN FÜR "DIE GELIEBTEN SCHWESTERN" ZUM DEUTSCHEN FILMPREIS 2015
ZAHLREICHE NOMINIERUNGEN FÜR

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2015

ZAHLREICHE NOMINIERUNGEN FÜR Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte

Der Countdown läuft: morgen, am 19. Juni 2015, wird der DEUTSCHE FILMPREIS in Berlin verliehen. Der zu großen Teilen in Rudolstadt gedrehte Film "Die geliebten Schwestern" von Regisseur Dominik Graf und Produzentin Uschi Reich wurde gleich in mehreren Kategorien nominiert: beste Regie, beste weibliche Nebenrolle, bestes Szenenbild, bestes Kostümbild und bestes Maskenbild.


Der DEUTSCHE FILMPREIS - LOLA - ist die renommierteste und höchst dotierte Auszeichnung für den deutschen Film. Die LOLA wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Prof. Monika Grütters, vergeben, nachdem die rund 1600 Mitglieder der Deutschen Filmakademie, die aus allen künstlerischen Sparten der Filmbranche stammen, über die Gewinner abgestimmt haben.


Die von Jan Josef Liefers moderierte Verleihung des DEUTSCHEN FILMPREISES wird um 22:45 Uhr im ZDF ausgestrahlt.

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


18.06.2015


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz