Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2015 / Buchpräsentation "Weimar literarisch" im Schillerhaus
BUCHPR─SENTATION "WEIMAR LITERARISCH" IM SCHILLERHAUS

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2015

Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte

Dr. Jens Kirsten aus Weimar spricht am Mittwoch, 17. Juni, um 19.00 Uhr im Schillerhaus Rudolstadt zum Thema "Weimar - Weltliteraturhauptstadt und Witweneldorado". Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Goethegesellschaft Rudolstadt e.V. statt. Der Eintritt ist frei.

 

Mit dem Einzug des Viergestirns Goethe, Wieland, Schiller, Herder stieg das unscheinbare Residenzstädtchen Weimar schlagartig zur Literaturmetropole auf. Aber nicht nur das 18. Jahrhundert vermochte Weimar zu einem literarischen Ort zu machen, auch in den folgenden Jahrhunderten spann sich der "Weimar-Text" weiter fort und führte zu komplexen literarischen Bezügen. Sich in diesem Geflecht zu orientieren, zu neuer Lektüre angeregt zu werden und überraschende Querverbindungen zu entdecken, gibt Dr. Jens Kirsten, Deutsche Schillerstiftung Weimar und Geschäftsführer des Thüringer Literaturrates, bei der Vorstellung seines im Aufbau-Verlag erschienenen Buches "Weimar literarisch" Gelegenheit.


16.06.2015


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz