Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2015 / Nächster Abschnitt der Ausbaumaßnahme Marktstraße/Alte Straße beginnt
NÄCHSTER ABSCHNITT DER AUSBAUMAßNAHME MARKTSTRAßE/ALTE STRAßE BEGINNT

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2015

Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte

In Fortsetzung der umfangreichen Straßenbaumaßnahmen im oberen Teil der Innenstadt beginnt nun ab Montag, 15. Juni der grundhafte Ausbau der Alten Straße im letzten Teilabschnitt zwischen Stiftsgasse und Borngasse. Dazu wird dieser Straßenabschnitt voll gesperrt. Die Arbeiten in der Marktstraße werden dessen ungeachtet durch Nachunternehmer der beauftragten Tiefbau-Firma weiter vorangebracht. Dies betrifft hauptsächlich die Verlegung von Kabeln und Pflasterarbeiten. Der bereits fertig gestellte Abschnitt der Alten Straße zwischen Marktstraße und Neumarkt wird, mit entsprechend ausgeschilderter Umleitung, über die Vorwerksgasse und den Neumarkt weiterhin erreichbar sein.

 

Diese parallelen Arbeiten sind aufgrund der Wirtschaftlichkeit zwingend erforderlich. Nur so kann gewährleistet werden, dass die Gesamtmaßnahme noch in diesem Jahr beendet wird und die Kosten sowohl für die Erschließungsträger und die Stadt Rudolstadt als auch für die Grundstückseigentümer der angrenzenden Häuser im geplanten Rahmen bleiben.

 

Zum Bühnenaufbau kurz vor und natürlich während der Veranstaltungen des Tanz- und Folkfestes muss auch der Neumarkt gesperrt werden. Bis dahin sollen die Asphalttragschicht, die der Befahrbarkeit dient, in der Marktstraße eingebaut, die Baustelle in diesem Bereich beräumt und der nördliche Gehweg vollständig fertiggestellt sein. Fußgänger, insbesondere die Festivalbesucher, können dort also ungehindert laufen. Auch für Rettungskräfte sind die Marktstraße und die Alte Straße damit problemlos zugänglich.

 

Die Anwohner der Alten Straße wurden zu den Möglichkeiten der Erreichbarkeit der Häuser während der Bauphase sowie den zu beachtenden Änderungen zum Beispiel bei der Zufahrt, dem Parken oder der Müllentsorgung bereits per Post informiert. Spezielle Fragen dazu können auch an die Fachabteilung Tiefbau oder die Verkehrsbehörde im Rathaus gestellt werden.

 

Foto: Frank M. Wagner

 

Foto (Frank M. Wagner): Die Tiefbauarbeiten in der Marktstraße schreiten deutlich sichtbar voran


11.06.2015


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz