Startseite
HOME | KONTAKT
Home / Stadt & Bürger / Aktuelles / Archiv 2015 / Buswartehaus für Stadtteil Mörla aufgestellt
BUSWARTEHAUS FÜR STADTTEIL MÖRLA AUFGESTELLT

Achtung: Meldung aus dem Archiv 2015

Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte Rudolstadt - Schillers heimliche Geliebte

Seit kurzem gibt es im Rudolstädter Stadtteil Mörla an der Haltestelle "Kopf" ein neu aufgestelltes Buswartehaus. Das in Fachwerkbauweise errichtete, kleine Gebäude stand zuvor im Ortsteil Oberpreilipp, wo es aber seit Jahren nicht mehr für einen Bus-Halt benötigt wurde, weil der Zustieg sich mit dazugehörendem Häuschen am Stadtrand befindet. In Mörla hingegen war der Bedarf für die Fahrgäste seit langem schon gegeben. Die Umsetzung erfolgte nun mit der entsprechenden Technik unter Federführung des kommunalen Bauhofs, der inzwischen auch für die Nacharbeiten wie zum Beispiel Pflasterung des Umfeldes und einen neuen Anstrich gesorgt hat. Zur Frage einzelner Fahrgäste, warum zwischen tatsächlichen Haltepunkten des Linienbusses und der überdachten Wartegelegenheit einige Meter Abstand bestehen, ist zu sagen, dass es erforderlich war, das Wartehäuschen dort aufzustellen, wo es sich auch auf Grundeigentum der Stadt befindet.

 

F.M. Wagner

Pressereferent 

 

Bushäuschen Mörla

 

Foto: A. Stemplewitz 


03.06.2015


Seite drucken Seite drucken  Fehler entdeckt? Fehler entdeckt?  Sitemap Sitemap  Impressum Impressum  Datenschutz Datenschutz